Home » Software » Teilbereiche von MobileMe zukünftig kostenlos?

Teilbereiche von MobileMe zukünftig kostenlos?

Werden Teilbereiche von Apples MobileMe Dienst den Usern zukünftig kostenlos zur Verfügung stehen?

Diese Vermutung liegt nahe, betrachtet man die mobile Seite von MobileMe mit iPhone, iPad oder iPod touch. Beim Ansurfen der Seite mit einem der iOS-Geräte erblickt der User eine neue Startseite, auf der die Funktionen „Mein iPhone suchen“ und „Galerie-App“ etwas oberhalb und abgetrennt von den anderen Bereichen des Dienstes erkennbar sind.

Derzeit ist für die Funktion „Mein iPhone suchen“ noch eine Mitgliedschaft bei Apples „Cloud“-Dienst Voraussetzung. Auf der englischsprachigen Startseite taucht die Funktion allerdings nicht mehr unter den „Requires Paid Subscription“ Diensten auf, was einen deutlichen Hinweis darauf geben könnte, dass die Nutzung zukünftig wohl kostenlos möglich ist.

Auf der deutschen Seite scheint sich indes noch ein weiterer Fehler eingeschlichen zu haben. Statt dem Text „Requires Paid Subscription“ ist dort lediglich die Anzeige @@iPhoneWelcome.subscriptionText zu lesen.

Handelt es sich also letztlich nur um eine schlecht programmierte Seite oder wird Apple Teile des Dienstes mit dem nächsten iOS-Upgrade kostenlos stellen? Wie sind eure Meinungen zu dem Thema?

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Wenn sie weniger verlangen würden, würde ich MobileMe gerne nutzen…

  2. Naja, ich bin im Moment noch im kostenlosen testzeitraum. Ich Frage mich allerdings wofür ich zahlen sollte. Für die adresssynchro hab ich google. Kalender google und Mail auch. Dazu strato hi drive, asus webstorage und die dropbox. Klar, die @me Adresse ist schon schön kurz aber dafür n Abo? und mein iPhone verliere ich nicht. :-D

  3. Also dass man das iOS Gerät (vor allem iPhone) suchen, sperren oder löschen lassen kann, sollte kostenlos werden. Cloud Speicher reicht Dropbox dafür. Strato Hi Drive kostet bestimmt etwas oder? Asus Wen Storage kenne ich auch nicht. Reicht dafür nicht immer Dropbox? Ok, nicht sehr schnell, aber es geht …

  4. Dropbox ist fein aber klein :-) ich backuppe meine ganzen Fotos und da werden 10 Gig schnell zu wenig.

  5. Naja, dann restore mal 10 Gig aus dem Internet auf dein iPhone oder sonst wo hin. Das dürfte eine ganze Weile dauern ;-)

    Ansonsten finde ich den Preis für MobileMe einfach nur eine Frechheit. Vor allem sollte das suchen des iPhone kostenlos sein bei den Preisen für die Dinger. Schließlich verdient sich Apple an den Geräten schon eine goldene Nase und daher könnten sie das Ganze doch wenigstens für User mit Apple-Hardware kostenlos machen, indem man sich beispielsweise mit dem iPhone dort anmeldet.

    Adressbuch und Kontakte syncen geht auch woanders ganz. Mein Mails liegen ja schon auf einem IMAP-Server, auf den ich von überall zugreifen kann. Da brauche ich keinen Sync und noch einen Webmailservice.