Home » Apple » Erste Statistiken zum Mac App Store

Erste Statistiken zum Mac App Store

Der Mac App Store ist gerade mal 24 Stunden am Start und schon sind die ersten Statistiken über die neue Möglichkeit Programme für den Mac zu laden, veröffentlicht worden.

Knapp 1000 Apps wurden laut Apple CEO Steve Jobs zum Erscheinen des Mac App Stores gleich mit eingebracht. Die meisten verfügbaren Programme sind in erster Linie Spiele-Apps, gleich dahinter Dienstprogramme, Produktivität- und Unterhaltungs-Apps.

Die Kollegen des amerikanischen Apple Blogs TUAW haben sich die einzelnen Kategorien mal genauer angesehen. Insgesamt gibt es 35 Kategorien, in denen sich die Softwareprogramme unterteilen. Darunter entfallen auch mehrere Untergruppierungen für die Games Abteilung.

Den Fokus zur Eröffnung scheint Apple wie bereits eingangs erwähnt auf die Spiele ausgerichtet zu haben. Fast 600 Applikationen stehen den spielfreudigen Nutzern schon zur Verfügung und somit ist es die stärkste Kategorie. Eine einfache Trennung bzw. Unterscheidung ist allerdings zwischen den einzelnen Rubriken dennoch nicht möglich. So sind nahezu alle der 200 verfügbaren Apps der Kategorie Unterhaltung auch in der Spiele-Kategorie nochmals vorhanden.

Auf die Bereiche Business, Musik und Fotografie entfallen je 100 Applikationen. Betrachtet man die Preisspanne der Apps, so reichen diese von kostenlos bis 559,99 Euro im deutschen Store für die Applikation Seven Lakes Softwares Distribute, ein Einzelplatz-Warenwirtschaftsprogramm.

Soeben äußert sich Apple per Pressemitteilung auch selbst. Inzwischen wurden bereits 1 Million Apps aus dem Mac App Store geladen!

“Wir sind über die unglaubliche Resonanz, die der Mac App Store bekommt, überrascht,” sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Die Entwickler haben wirklich einen klasse Job gemacht und ihre Apps in den Store gebracht und die Anwender lieben es, wie einfach der Mac App Store ist und wie viel Spaß er macht.”

via


Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Ein weiterer Meilenstein von Apple. Wieder haben sie alles richtig gemacht!!! Es ist wirklich unglaublich , was immer Apple anpreist , es hat Erfolg. Weiter so!!!!