Home » Sonstiges » Smartphones: Nokia verliert, Apple und Google legen zu

Smartphones: Nokia verliert, Apple und Google legen zu

Das Smartphone-Geschäft des finnischen Mobilfunkriesen und (noch) größten Mobilfunkkonzerns der Welt steht weiterhin unter einem schlechten Stern: Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Comscore lag man im November 2010 (also noch vor Weihnachten) rund 10,8 Prozent unter dem Marktanteil im Vorjahreszeitraum. Diese Zahlen beziehen sich lediglich auf den Verkauf von Smartphones.

Zwar ist der Marktanteil mit 47,7 nach wie vor beachtlich hoch, doch ist ein Absturz von mehr als zehn Prozent in einem Jahr beträchtlich! Noch dazu, wenn man bedenkt dass die Konkurrenten Apple und Google derzeit kräftig zulegen.

Laut Comscore stieg der Anteil des iPhone-Herstellers Apple um 4,3 Prozent auf insgesamt 19,5 Prozent Marktanteil. Google konnte sogar um 9,2 Prozent auf derzeit 10,6 Prozent zulegen. Bei Google lässt sich also geradezu von einem „Senkrechtsstart“ reden, während Apple seine Position weiter ausbaute.

Alles in allem ist dies ein recht düsteres Ergebnis für den Mobilfunkriesen Nokia. Die Finnen haben nach wie vor ihren Hauptfokus auf einfachen Handy ohne Zusatzfunktionen. Dies ist jedoch ein Marktsegment welches an sich immer weiter schrumpft, denn der Verbraucher fragt heutzutage immer mehr Smartphones nach.

Man darf also gespannt sein wie Nokia gedenkt aus dieser Misere wieder heraus zu kommen…

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy