Home » iPad » Neue Strategie für Samsung Galaxy Tab 10.1 wegen iPad 2?

Neue Strategie für Samsung Galaxy Tab 10.1 wegen iPad 2?

Apples neueste Kreation eines magischen Tablets scheint schon jetzt einen Preisdruck auf die Konkurrenz auszuüben, wie engadget heute berichtet.

Auf dem Mobile World Congress im spanischen Barcelona präsentierte der koreanische Hersteller Samsung Anfang Februar sein überarbeitetes Galaxy Tab. Die zweite Generation des Tablet-Computers aus dem Hause Samsung bekommt nicht nur Googles neuestes Android Betriebssystem für Tablet-PC (Honeycomb) spendiert, sondern wartet ebenso mit einem wesentlich größeren Bildschirm als die erste Generation auf. Entsprechend hat Samsung anscheinend auch den Preis kalkuliert.

Nach der Keynote von Steve Jobs am letzten Mittwoch scheinen bei dem koreanischen Hersteller jedoch erste Zweifel betreffend der Konkurrenzfähigkeit des Galaxy Tab 10.1 aufzukommen. In einem Interview mit einer koreanischen Nachrichtenagentur betont der Vize-Präsident des Unternehmens, dass man wohl über einige Änderungen am Konzept des Gerätes nachdenken müsse.

Zum einen müsse man den Preis des Galaxy Tab 10.1 anpassen, um mit dem Tablet-Computer aus Cupertino konkurrieren zu können. Zum anderen müsse man auch die Bauart des Gerätes nochmals eingehend überdenken. Grund: Apple hat das iPad 2 extrem dünn gemacht. Damit das Galaxy Tab konkurrenzfähig ist, müsse man jetzt nachziehen, so der Vizepräsident.

via engadget

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy