Home » Sonstiges » iPad 2 Verkaufsstart in Japan seitens Apple verschoben

iPad 2 Verkaufsstart in Japan seitens Apple verschoben

Aufgrund der aktuellen Lage in Japan verschiebt Apple den geplanten Verkaufsstart des neuen iPads der zweiten Generation auf unbestimmte Zeit. Es gibt wichtigeres in Japan zu tun als das iPad in die Läden zu bringen, heißt es seitens Apple.

Japan ist neben den USA, Großbritannien und Deutschland ein wichtiger Markt für das Unternehmen aus Cupertino.

Mit den Worten: „We are delaying the launch of the iPad 2 in Japan while the country and our teams focus on recovering from the recent disaster,” teilt Apple Sprecherin Natalie Kerris den aktuellen Stand der Dinge mit.

Apple betont weiterhin, dass die Absage nichts mit eventuell aufgetretenen Liefer- bzw. Produktionsengpässen zu tun habe. Schließlich sollen sich die japanischen Mitarbeiter erst einmal vom aktuellen Schock der Erdbebenkatastrophe und den damit einhergehenden Folgen erholen. iTunes USA und Deutschland hat zur Zeit eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Die Firma Capcom beteiligt sich ebenfalls mit dem Erlös des aktuellen Spielhits „Streetfighter IV“ an der Spendenaktion für Japan. Das Spiel ist auf 0,79€ reduziert. Die erwirtschafteten Gewinne sollen zu 100% an die entsprechenden Hilfsorganisationen weiter geleitet werden.

Wer bezugnehmend auf Japan auf dem Laufenden bleiben möchte kann sich die speziell zu diesem Zweck und vorrübergehend kostenlose App „Kyodo News“ herunter laden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy