Home » App Store & Applikationen » Twitter entfernt Quickbar aus iPhone-App

Twitter entfernt Quickbar aus iPhone-App

Vor wenigen Wochen unternahm der Kurznachrichtendienst Twitter einen weiteren Versuch, um mit seinem Geschäftsmodell endlich Geld zu verdienen.

Zu diesem Zwecke führte das Unternehmen mit einem weiteren Update der Twitter iPhone-App eine sogenannte Quickbar in der Timeline der User ein, welche aktuelle, aber auch gesponserte Tweets anzeigen konnte.

Nach dem Update gab es in der Twitter iPhone-Gemeinde sofort einen Aufschrei seitens der User, welche sich darüber beschwerten, dass die Quickbar es teilweise unmöglich machte, die eigene Timeline zu lesen. Twitter reagierte zwar auf die zahlreichen Reklamationen und stellte mit dem nächsten Update die Quickbar über die Timeline, ließ jedoch erkennen, dass man selbige aus der iPhone App nicht mehr entfernen werde.

Nun hat man es sich in der Geschäftsführung des Micro-Blogging-Dienstes wohl doch anders überlegt. In dem offiziellen Blog des Unternehmens tauchte bereits gestern die Meldung auf, dass Twitter die unbeliebte Quickbar wieder entfernen werde. Heute Nacht wurde das Update dann im iTunes App Store veröffentlicht. Ab sofort lässt sich die Twitter iPhone-App wieder wie vorher bedienen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy