Home » App Store & Applikationen » Neues Twitter-Update sorgt für Entspannung an der User-Front

Neues Twitter-Update sorgt für Entspannung an der User-Front

Vor einigen Tagen berichteten wir über die neue Quickbar von Twitter, welche mit dem letzten Update in die Timeline der iPhone-User integriert wurde. Viele Anwender reagierten darauf mit größtem Unmut, da es aufgrund der Platzierung der Trendleiste zum Teil nicht mehr möglich war Tweets störungsfrei auf dem Apple Handy zu lesen.

Der Kurznachrichtendienst hat nun, wie von einem Twitter-Sprecher im Vorfeld bereits angekündigt, letzte Nacht ein neues Update hinterhergeschoben und somit nachgebessert. Mit der neuen Quickbar versucht der Micro-Blogging-Dienst ein weiteres Geschäftsmodell für sich zu finden. Aus diesem Grunde taucht in den Trending Topics auch bezahlte Werbung auf.

Zwar ist die “nervige Leiste” noch immer in der Timeline zu finden, allerdings sitzt selbige jetzt über den Tweets und der Suchfunktion, sodass sich für die iPhone- und iPad-User unter den Twitter-Nutzern keine größeren Behinderungen mehr beim Lesen der Nachrichten ergeben.

Neben diesem Hauptmerkmal wurden laut Angaben der Entwickler auch Sicherheitsprobleme gefixt sowie die Performance für Nutzer mit mehreren Twitter-Konten verbessert. Leider wurde bei der Gelegenheit die von vielen Anwendern geforderte Rückbesinnung von relativen Zeitangaben auf absolute von dem Unternehmen nicht berücksichtigt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. IOS 4.3 wurde angeblich soeben veröffentlicht :)

  2. Danke für den Tipp!