Home » Mac » Mac Pro kommt mit bis zu 16 Kernen

Mac Pro kommt mit bis zu 16 Kernen

Demnächst sollte es ja einige Hardware-Updates aus Cupertino regnen.

Neben einem Upgrade für das MacBook Air und den Mac Mini wird auch eine aktualisierte Version des Mac Pro für die Monate Juli/August erwartet, schließlich wurde das letzte Upgrade des Dektop-Rechners aus dem Hause Apple bereits im Juli 2010 veröffentlicht.

9to5mac wurde nun ein internes Dokument zugespielt, in dem von einem Mac Pro Mid 2011-Modell gesprochen wird. Interessanterweise scheint sich die Zahl der Prozessorkerne erneut zu erhöhen, sodass die aktualisierten Modellreihe bis zu 16 Kerne besitzen wird. Die kleinste Version soll immerhin über sechs Prozessorkerne verfügen.

Das Rollout der Mac Pro 2011 dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen, da Apple bereits an den Supportdokumenten der Modellreihe arbeitet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. COOL 18 Core mit soweit ich wies 18x 3.6 und bis zu 2 Radeon HD 6970!!!!

    Mahl erlich, wer braucht Diesen Powerhobel???
    Der neue iMac reicht doch vollkommen. Ich denke, dass sich der neue MacPro nich gut verkaufen wird

  2. Nunja zum bearbeiten von Videos, Bildern ect. und auch zum zocken. Da kann man nie genug von bekommen ^^ Die richtigen Profi Programme fressen unglaublich viel Leistung und wenn man die Power hat, dann hat man diese und die kann einem nicht mehr genommen werden :P Man ist natürlich auch besser für die Zukunft gewappnet.