Home » Sonstiges » Apple übernimmt Führung im Bereich Mobil-Computing

Apple übernimmt Führung im Bereich Mobil-Computing

Erst kürzlich hat das Unternehmen aus Cupertino die Führung im Bereich der Smartphone-Branche übernommen. Doch dank des iPads ist man inzwischen offenbar auch Marktführer im Bereich mobiler Computer.

Im zweiten Quartal 2011 verkaufte Apple insgesamt 13,7 Millionen mobile Rechner, davon 10,7 Millionen iPads sowie etwa 3 Millionen „klassische“ Laptops. Apples Marktanteil liegt damit laut appleradar.de bei rund 21 Prozent. Allerdings nur wenn man das iPad explizit als mobilen Computer mitzählt und nicht, wie viele Analysten, in eine eigene Kategorie packt. Auf Platz zwei folgt Hewlett-Packard mit 15 Prozent Marktanteil. Auch hier wurden die Anteile der Tablet-PCs mit eingerechnet, wenngleich das bei Apple natürlich einen wesentlich größeren Anteil ausmacht.

Ob Apple jedoch diese Spitzenposition lange wird halten können, bleibt ab zu warten. Schließlich basiert der Erfolg in der Hauptsache auf dem iPad und weniger auf den verschiedenen MacBook-Modellen. Gerade im Bereich der Tablet-PCs sehen Analysten die Konkurrenz jedoch langfristig wieder aufholen. Somit könnte die derzeitige Platzierung von Apple nur von relativ kurzer Dauer sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Das war ja zu erwarten , wird sich auf lange Sicht auch nicht ändern . Mir soll’s recht sein . Wer einmal Apple gehabt hat will meistens nie wieder was anderes . Mein Bruder hat ein iPad einfach der beste tablet pc.

  2. So ist es, einmal Apple -> immer Apple!
    Mir geht es genauso, erst war es ein iPod und jetzt hab ich mir das iPad auch noch geholt ;)

  3. Wenn die teile auch für Schüler bezahlbar wären…

  4. Apple Hardware ist schon sehr teuer Inder Anschaffung aber wenn ich die Lebensdauer
    dagegen rechne kommt kein anderer Hersteller mit habe jetzt seit 2007 das Mac Book Pro, und es ist immer noch voll funktionsfähig. Ok, Windows Spiele laufen nicht alle, aber dafür habe ich es ja auch nicht angeschafft. Alles was ich brauche ist da die Programme, die Apple nicht hat ,laufen einwandfrei im viritualisierer.das hat keiner meiner Kollegen mit seinem Laptop bisher erreicht. So gesehen ist der Anschaffungspreis nicht zu teuer.

  5. Wenn Laien versuchen die Qualität auf Grund eines einzelnen Gerätes zu beurteilen. Mir scheint, viele hier sind Brainwashed. Ich habe im Nov. 2007 auch ein Mac Book Pro gekauft. Nach nicht mal 14 Monaten (2 mt. nach Garantie) ging die Onboard-Grafikkarte defekt. Ohne Kullanz, musste ich 1400 SFr. für die Rep. bezahlen (neu 2300 SFr.) das ein solch teures Produkt nur ein Jahr Garantie und nach so kurzer Zeit ein „totalschaden“ hat – lässt sich wohl nicht auf Qualität und absoluter Kundenfreundlichkeit zurück führen.
    Apple freut es wenn Leute wie du geblendet sind und für sie übertriebene Werbung macht.
    P.S. der Brenner des MBP hat nach 18 mt. Keine DVD’s mehr gebrannt.
    Alles in allem ein super Preis-Leistung verhältniss ;-(

  6. Bist du sicher das der DVD- Brenner noch funktioniert?

  7. @ Eydee
    Es kommt immer vor, egal bei wem, dass Geräte mal länger und mal weniger lang leben. Es gibt Leute die schon ihre 2. oder 3. PS3 gekauft ahebn wobei meine seit release tadellos funktioniert. So ist das nun mal. Man kann es nicht vohersehen.

  8. ich denke auch mal wenn die apple produkte etwas günstiger wären hätten sie wesentlich mehr marktanteile. für viele ist das eben ein grund kein appleprodukt zu kaufen und die reden es dann oft gern schlecht :D

  9. Als ich fühle mich nicht „Brainwashed“ ich bin auch kein Applejünger habe aber bisher nur gute Erfahrung mit diesen Produkten gemacht
    Damals habe ich nicht bei Apple gekauft sondern bei einem Retailer.erst seit knapp einem Jahr ist ein Applestore in meiner Nähe
    Aber selbst dort wurde ich freundlich und kompetent beraten. OK das wurde ich im Sony Shop auch aber das ist hier kein Thema.
    Würde jederzeit die gleiche Entscheidung wieder treffen.