Home » App Store & Applikationen » Ausbau des New Yorker Apple Store „Glaskastens“

Ausbau des New Yorker Apple Store „Glaskastens“

Der außergewöhnliche New Yorker „Glaskasten“-Apple Store wurde umgebaut und heute neueröffnet. Die Kosten des Umbaus liegen etwa auf dem Niveau des Neubaus 2006.

Der weltweit bekannteste und eindrucksvollste Apple Store ist eindeutig der „Glaskasten“ in New York. Er existiert seit mehr als fünf Jahren, ist rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr geöffnet. Der Glaswürfel ist ein optisches Schmankerl und wird sehr gerne von Touristen fotografiert. Der Glaswürfel stellt eine Art Eingangsbereich für den unterirdischen Store dar.

Nun, fünf Jahre nach der Eröffnung wurden größere Renovierungsarbeiten beschlossen. Der Umbau des „Glaskastens“ kostete sechseinhalb Millionen Dollar. Der Kasten wurde komplett abgebaut, um die Ausbesserungsarbeiten besser durchführen zu können. Schließlich wurde er komplett neu errichtet. Zuvor bestand das Gebäude aus 90 Glaselementen,welche nun durch 15 große Glasbausteine ersetzt worden sein sollen. Immerhin zieht sich das Motto „Minimalismus“ wie ein roter Faden durch das komplette Apple-Konzept. Mit der Neueröffnung des riesigen Glasbausteins soll dieses Motto noch besser zur Geltung kommen. Schon damals hatte Apple das Design schützen lassen, damit keiner die außergewöhnliche Idee kopiert.

Heute ist es so weit, das neue Gebäude wird enthüllt. Sobald die ersten Fotos online sind, berichten wir natürlich davon.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. Krass freue mich schon auf die Bilder. ;)

  2. Sehr schöner Store, da war ich sogar schon mal!

  3. …war schon mehrmals dort… zum einen, weil ich den bau 2006 mitgemacht habe… und zum anderen: am jetzigen aufbau war ich ebenfalls beteiligt; apple hat immer wieder hervorragende gestalterische ideen: siehe Boston, Shanghai Pudong oder eben auch den apple store am broadway :-)

  4. schon krass was die in die stores hängen :D da würden manch andre 3 fach von bauen können :D

  5. Ästhetik spielt in der Apple-Welt eben eine Rolle, während andere es nicht mal im Wörterbuch finden können.

  6. Boa was ein Teil !!! ;)) also wenn ich mal irgendwann vielleicht nach New York fahre werde ich bestimmt in den Apple store gehen wenn der Andrang nicht zu groß ist natürlich :) aber New York hat noch mehr beeindruckende Dinge :)

  7. Zig Millionen Euro für ein paar neue Glasplatten – hoffentlich zahlt es sich aus…