Home » App Store & Applikationen » Deutsches Update für Fantastical

Deutsches Update für Fantastical

Fantastical, die Mac OS X  iCal-Erweiterung, bekam gestern ein Update auf Version 1.2 spendiert. Was sind die Neuerungen?

„Fantastical“ ist in der Menüleiste von Mac OS X integriert und erweitert iCal um Einiges. Der Nutzer hat bspw. zu jeder Zeit und an jedem Ort Zugriff auf seine bevorstehenden Termine. Außerdem ist es leichter, neue Kalendereinträge zu adden. Das Programm erstellt also mit Befehlen wie „Mittagessen jeden Mittwoch um 12 Uhr bis zum 10.2.” automatisch Termine. Nun, wo die Erweiterung noch ein Update bekommen hat, erwarten euch sogar noch einige neue Funktionen.

Das Update auf Version 1.2. impliziert eine Lokalisierung in deutsch, französisch, italienisch und spanisch. Termine, die in der Vergangenheit liegen, werden ausgegraut angezeigt. In der Ereignisliste ist nun auch die Endzeit von Ereignissen zu sehen. Außerdem sind nun eine automatische URL-Erkennung und klickbare Links in Notizen zu finden. Die deaktivierten iCal-Benutzerkonten werden ausgeblendet. Abonnierte Kalender werden fortan automatisch aktualisiert. Weithin ist die Kompatibilität mit Proxy-Servern deutlich besser.

Generell funktioniert Fantastical auch mit anderen Kalender-Applikationen wie BusyCal, Entourage oder Outlook. Auch ist es möglich, andere Kalenderdienste wie iCloud, MibileMe, Google & Yahoo Calendar in iCal zu integrieren. Ihr könnt euch das Programm ja erst mal in der zweiwöchigen Testversion an Land ziehen. Wem es gefällt, der kann es z.B. im Mac AppStore für 15,99 erwerben.

Viel Spaß beim Testen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy