Home » iPad » WSJ sagt LTE im iPad 3 voraus

WSJ sagt LTE im iPad 3 voraus

Während der März nun immer näher rückt, steigt auch im gleichen Maße die Vorfreude auf die dritte Generation des Tablet-Computers von Apple.

Neusten Gerüchten zufolge will das Wall Street Journal nun erfahren haben, dass das iPad 3 voraussichtlich eine LTE-Unterstützung erhalten wird. Weiterhin erklärte man, dass das Apple Tablet, ähnlich dem iPhone bei einer Nichtverfügbarkeit eines LTE-Netzes, automatisch auf eine langsamere 3G oder UMTS/Edge Verbindung wechseln kann.

Das Wall Street Journal verlässt sich bei seinem Bericht auf Aussagen von At&T und Verzion, die ab März eine iPad Variante verkaufen sollen, die das schnelle Netz unterstützt. Die Anderen Provider hingegen bewahrten Stillschweigen.

Die Einführung eines neuen Mobilfunkstandards durch das iPad erscheint überaus sinnvoll, da die größte Schwäche dieser Technik derzeitig noch der Energiehunger ist. Das iPhone besitzt im Gegensatz zum iPad einen viel kleineren Akku, was vorerst gegen einen Einsatz von LTE spricht. Beim iPad hingegen scheinen die Bedingungen schon etwas günstiger zu liegen, da hier genügend Platz für den Akku vorhanden ist. Dennoch wird es sicherlich ein Drahtseilakt für Apples Ingenieure werden, die perfekte Balance zwischen Leistung, inbezug auf LTE, Retina-Display und Vierkernprozessor gegenüber einer langen Akkulaufzeit zu finden.

Ob sich der neue LTE-Chip in allen iPads widerfindet, bleibt eher anzuzweifeln, da der Konzern aus Cupertino sicherlich nicht von seinem traditionellen Weg, zwei Modelle herzustellen, abweichen wird.

Als ziemlich sicher gilt hingegen das Datum der Vorstellung. Mehreren Quellen und ein Blick in den Veranstaltungskalender des Yerba Buena Centers in San Francisco zufolge, gilt der 07 März mit hoher Wahrscheinlichkeit, als der Termin, an dem das iPad 3 der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Sicherlich wird es dann auch kurze Zeit später im Handel zu erwerben sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


11 Kommentare

  1. Es ist ja noch nicht einmal iOS 5.1 draußen. Im März wird das wohl nichts….

  2. Mit der Veröffentlichung eines neuen iPad rechne ich spätestens im März.
    Was LTE angeht bin ich skeptisch. Für Apple wäre es ungewöhnlich so früh schon auf LTE zu setzen. Das Netz dafür ist noch nicht ausreichend ausgebaut. Zum Glück kann man aber auch mit 3G surfen wenn kein LTE versorgt wird.

  3. Wer kauft sich denn das Ipad 3?!

  4. ich kauf es mir auch… kann es kaum erwarten… iPAD ich komme

  5. Ipad wollte ich auch haben nur wenn das 3er das 2er ist mir schon zu „alt“, wenn ein Gerät das das zu dem Zeitpunkt aktuellste es sei denn eine Wachablösung steht bevor.

  6. Ruf nur, es ruft zurück: Klaus, ich komme nicht im März. Ist ja auch logisch, Kern hat da völlig recht!

  7. Also das mit dem LTE glaube ich auch nicht so ganz dass, das wird.
    Aber iOS 5.1 wird mit dem neuen iPad 3 veröffentlicht.

    Liebes apfelnews Team eure APP funktioniert bei mir nicht mehr auf dem iPhone 4 :(

  8. Warum sollte iOS 5.1 mit dem iPad 3 veröffentlicht werden? Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wenn das iPad 3 rauskommt, dann hat es sicher iOS 5.1 an Bord. Und das neue iOS kommt sicher nicht vor April.

  9. QualityPortal.eu

    Auch ich werde mir das 3er holen, ob März oder April.
    qp

  10. Es wird im
    März herauskommen mit iOS 5.1 ist ja logisch iOS 5.1 ist schon in Beta 2.