Home » App Store & Applikationen » InsoRadar App zeigt Insolvenzen von Privatpersonen und Unternehmen der Nachbarschaft an

InsoRadar App zeigt Insolvenzen von Privatpersonen und Unternehmen der Nachbarschaft an

Zuletzt sorgte der Schlecker Konzern für Schlagzeilen. Immer noch unfassbar und dennoch als Tatsache erwiesen, traf die Insolvenz der Drogerie Kette die insgesamt 30.000 Mitarbeiter schwer. Eigenen Aussagen zufolge konnte nicht einmal mehr das Privatvermögen der Schlecker Geschwister den Super Gau vereiteln. Neben Schlecker steht auch der Traditionsbetrieb Kodak vor dem AUS, wie wir bereits erfahren haben. Die Pleitegeier kreisen also unaufhaltsam über angeknackste Unternehmen. Wer heutzutage über einen längeren Zeitraum erfolgreich sein möchte, sollte dabei stets auf der Trendwelle mit schwimmen. Passend zu den aktuellen Diskussionsrunden einschlägiger Medien, veröffentlicht Josef Rossmann (unipushmedia) die InsoRadar App, die kurzerhand für Schlagzeilen sorgte. Es handelt sich hierbei um die bisher einzige iPhone Applikation die Insolvenzen, von unmittelbar in der Nachbarschaft angesiedelten Unternehmen und Privatpersonen, auf den Schirm holt.

Als besonderes Feature listet InsoRadar zudem eine Fülle von Zwangsversteigerungs-Immobilien in Deutschland und liefert dabei den genauen Anfahrtsort auf einer Karte. Interessierte bekommen hier also genug Informationen zu Insolvenzen der berücksichtigten Firmen, sowie weiterführende Infos über künftige Werdegänge und Verfahren.

Josef Rossmann sorgt mit der aktuellen InsoRadar App für Aufsehen und zugleich auch für zwiespältige  Kritiken. Schließlich „lebt“ die App von Schicksalsschlägen einzelner Unternehmen, liefert jedoch auch einiges an Backround Informationen um stets gut im Bilde zu sein.

Die InsoRadar App richtet sich also vorrangig an kleinere Unternehmen und Handwerker, die nicht ständig gewillt sind sensible Daten einzelner Unternehmen über den Bundesanzeiger in Erfahrung zu bringen. Investitionen in betrügerische Firmen könnten somit vorzeitig gestoppt werden. Dennoch stellt die App auch die betroffenen und vor allem gelisteten Unternehmen an den Pranger. Josef Rossmann ist dennoch im Hinblick auf den Mehrwert der Anwendung optimistisch. In einem ausführlichen Interview mit den Kollegen von mobile-zeitgeist.com steht Josef Rossmann Rede und Antwort zu seinem neusten Pferdchen im mobilen AppStore Stall.

Auszug aus dem Interview:

Die neue InsoRadar App liefert über 30.000 stets aktualisierte Einträge offizieller Verfahren einschlägiger Insolvenzgerichte. Für 1,59 Euro ist die InsoRadar App ab sofort in Apples AppStore zum Download verfügbar. Ob es eine Android und Co Anwendung geben wird, hängt der Aussage von Josef Rossmann zur Folge, vom Erfolg der iPhone Applikation ab.

InsoRadar App zeigt Insolvenzen von Privatpersonen und Unternehmen der Nachbarschaft an
4.22 (84.44%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


11 Kommentare

  1. Der letzte Scheiss. Lest euch mal die Rezessionen durch!

  2. Ich glaube auch nicht dass diese App funktioniert, und wie schaut es hier mit der Privatsphäre aus? Ich mein ich würde nicht wollen dass meine ganzen Nachbarn durch ein App erfahrn wenn es mir Finanziell schlecht geht

  3. wie pervers ist das denn…

  4. Das geht für meinen Geschmack zu sehr in die Privatsphäre der Leute. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so eine App legal sein soll. Bei Firmen geht es ja noch bei Privat geht das zu weit.

  5. Big Brother weiß alles :D

    Aber wenn die App richtig funktionieren würde, dann wäre die Schuf überflüssig.

  6. Schlecht!

  7. Ja so ist das jetzt in Deutschland! Jetzt ist nichts mehr privat!
    Jeder kann jetzt über jeden alles erfahren und man steht am Pranger!
    Ich finde den Machen und besonders dem Herrn Rossmann sollte es auch mal so ergehen.
    Damit er weis wie man sich fühlt wenn man am Pranger steht

  8. qualityportal.eu

    Big Brother is watching you.
    Der Gläserne Mensch. Keine schönen Aussichten.
    qp

  9. Ganz so kritisch wie meine Vorredner sehe ich die App. nicht. Die Insolvenzbekanntmachung ist nur 14 Tage in der App. sichtbar.
    Kaufen werde ich die App. aber nicht, 1,59€ um evtl. zu sehen das Herr H.aus G. Insolvenz angemeldet hat ist mir dann doch zu schade.

  10. Also so einen Misst werde ich meine Iphone nicht an tun……..Was sind das für Leute die sich an dem Elend anderer ergötzen???

  11. Schon nach Apple gesucht? Kommt sicher auch bald,hahaha