Home » Apple » Apple ist zum fünften Mal in Folge das am meisten bewunderte Unternehmen

Apple ist zum fünften Mal in Folge das am meisten bewunderte Unternehmen

Apple ist momentan auf der Überholspur. Die Aktie ist auf Rekordkurs, ohne dass ein Ende abzusehen ist, und für dieses Jahr stehen mit einem neuen iPad, der neuen iPhone-Generation und eventuell dem iTV einige langerwartete Produkte an. Daher dürfte es wenig überraschen, dass Apple auf der Liste der weltweit am meisten bewunderten Unternehmen (engl.), die die Zeitschrift „Fortune“ heute morgen veröffentlichte, nun das fünfte Jahr in Folge den ersten Platz belegt.

Die Befragung wird jährlich unter Geschäftsleuten durchgeführt. Gefragt ist nach dem Unternehmen, das in den Augen der Wirtschaftsgemeinde den besten Ruf genießt. Fortune forderte 3855 Geschäftsführer, Direktoren und Analysten auf, die Top 10 der Unternehmen zu nennen, die sie am meisten bewundern.

Apple belegte mit 8,42 den ersten Platz des Gesamtrankings sowie den ersten Platz in der Computer-Kategorie. Auf den nachfolgenden 9 Plätzen der Gesamtliste finden sich Google, Amazon, Coca-Cola, IBM, FedEx, Berkshire Hathaway, Starbucks, Procter & Gable, und Southwest Airlines. Fortune führt auch Gründe für die Beliebtheit von Apple an. Trotz des Ablebens von Steve Jobs, das auch in der Wirtschaftswelt für Bedenken bezüglich der Zukunft des Unternehmens gesorgt hat, floriert Apple auch unter der Führung von Tim Cook weiterhin. Außerdem heißt es:

The company’s annual revenues climbed to $108 billion, led by an 81% increase in iPhone sales — a jump that doesn’t factor in the runaway success of the iPhone 4S — and a 334% spike in iPad sales, due in no small part to the revamped iPad 2. Increased sales across the board explain why shares soared 75% during the company’s fiscal year to $495.

Grund für den guten Ruf der Firma ist also der Erfolg, den Apple in seinen Marktsegmenten weiterhin hat und die große Wachstumsrate.

Wie von verschiedenen Analysten angeführt, hat Apple noch viel Raum für weiteres Wachstum. Eine erneute Top-Platzierung im nächsten Jahr ist demnach nicht unwahrscheinlich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Der erste Satz ist schon wieder Grütze. Total sinnlos, da Apple seit dem Erscheinen des iPhone, iPad und Apple TV bisher jedes Jahr einen Nachfolger des jeweiligen Produkts präsentiert hat. Das ist nicht nur dieses Jahr so!
    Eine Besonderheit in diesem Jahr könnte höchstens der Einstieg in die Fernsehbranche mit einem iTV sei. (Wenn es so benannt wird)

  2. Der zweite (!) Satz bezieht sich vor allem auf das iTV und das iPhone 5, welches ja nun schon seit 2 Jahren erwartet wird. Wenn ich mich an die allgemeine Enttäuschung beim Release des 4s erinnere, hat Apple zwar wie jedes Jahr einen Nachfolger gebracht, aber mitnichten die bestehenden Erwartungen erfüllt. Ich habe die sprachliche Ungenauigkeit bezüglich des Apple TV beseitigt. Gedacht habe ich nicht an die Set-Top-Box, sondern an das iTV. Da hab ich wohl nicht aufgepasst. Danke trotzdem für die konstruktive Kritik.

  3. Stimmt, ist der zweite Satz, habe den Punkt übersehen.
    Die Erwartungen der Apple User und die Meldungen der Gerüchteküche liegen oft entfernt von dem was wirklich veröffentlicht wird.
    Das Problem ist einfach, dass viele wie die Geier auf ein neues Apple Gerät hinfiebern. Fast egal welche Hardware drinsteckt. Hauptsache es sieht anders aus als das Vorgängermodell, damit man sich mit dem „Neuen“ Gerät brüsten kann. Genau dieses Verhalten nimmt Samsung mit den aktuellen Werbespots auf die Schüppe. Trotz der „angeblichen Enttäuschung“ über das iPhone 4S hat es wieder neue Verkaufsrekorde aufgestellt.

  4. Ich sehe das Problem nicht. Zumindest nicht aus der Sicht von Apple. Genau deswegen haben sie doch momentan dieses enorme Wachstum. Egal, was sie rausbringen, die Leute kaufen es ihnen unter den Fingern weg. Sicher sind die Produkte auch einfach qualitativ stark. Ich nutze mit wenigen Ausnahmen auch nur Apple-Geräte.
    Aber ein Teil ist eben auch Hype. Kein Mensch braucht jedes Jahr ein neues Smartphone, vor allem nicht, wenn der Sprung wie vom 4er-Iphone auf das 4s ausfällt. Trotzdem gibt es genug, die seit ihrem ersten iPhone kein Modell ausgelassen haben. Mit dem iPad ist es das gleiche.
    Nichts anderes habe ich geschrieben. Völlig egal, ob letztes Jahr genau das selbe mit ein paar anderen Spezifikationen rauskam. Die Leute fiebern den Geräten entgegen.
    Im Übrigen lagen, nur um der Genauigkeit die Ehre zu geben, zwischen der Vorstellung der ersten Apple TV-Generation und der der zweiten knapp 4 Jahre. Sollte Apple dieses Jahr ein Upgrade bringen, wären seit dem letzten wieder knapp 2 Jahre vergangen.