Home » Sonstiges » In eigener Sache: Moderation der Kommentare

In eigener Sache: Moderation der Kommentare

Einigen von euch wird es aufgefallen sein: Nicht jeder der Kommentare, die ihr abgebt, schafft es unter den Artikel. Das liegt nicht – wie wohl einige glauben – an Zensur unsererseits, sondern an dem Spamfilter der WordPress-Kommentarfunktion. Kommentare, die dort hängenbleiben, müssen vom Autor des Artikels manuell freigegeben werden. Da wir alle hauptberuflich anderen Tätigkeiten nachgehen, kann dies unter Umständen etwas dauern. Wir bitten deswegen um euer Verständnis.

Wenn ihr erst gar nicht in dem Filter hängenbleiben wollt, gibt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Verwendet – wenn ihr schon nicht eine echte Mailadresse verwenden wollt – zumindest eine, die echt klingt.
  • Verzichtet auf die Verwendung vieler englischer Ausdrücke
  • Verzichtet – und das sollte eigentlich eh selbstverständlich sein – auf Kraftausdrücke

Ansonsten sei gesagt, dass wir euch für euer Feedback sehr dankbar sind und auch auf Kritik – so sie denn konstruktiv ist – viel Wert legen. Bitte versucht weiterhin, respektvoll miteinander umzugehen und bereichert uns weiter mit eurem Input. Wir behalten uns jedoch vor, unsachliche, beleidigende oder unsinnige Kommentare zu löschen.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Sir Drink-A-Lot

    Also das mit der Mail-Adresse ist nicht das Gelbe vom Ei. Werde anscheinend aufgrund eigener Domain geblockt.

  2. Schade… Gerade das rumbashen hat doch of Spaß gemacht… Werd mir dann wohl ein anderes Portal suchen..

  3. finde ich schon OK. nur das einloggen in der IPhone App solte auch wieder funktionieren ist echt lästig das das nicht mehr geht

  4. Kann dazu nur positives Feedback geben. Bei mir ist bei der App. Alles bestens. Funktioniert alles. Außer, wenn man von den Artikeln zurück in das hauptmenü geht, lädt das Teil nochmal alles neu. Ansonsten macht weiterso.

    Ihr gebt euch mit itopnews quasi immermal die Klinke in die Hand. Mal seid ihr und mal sind itopnews aktueller.

  5. @Sir Drink-A-Lot: Das wissen wir, leider haben wir da soweit ich das weiß keinen Einfluss drauf…

  6. Wie McKing schon sagt geht es nicht.
    Wenn ich mit dem mobilen Safari reingehe kann kann ich mich nicht einloggen und ein Fehler tritt ständig auf! Support antwortet auch nicht! Am pc läuft es jedoch …

  7. Lieber Rob…

    Ich denke, bei dir liegts an der Mail-Adresse. Versuch mal eine mit „normaler“ Domain, ansonsten weiß ich auch nicht warum du im Spamfilter landest…Zensur ist es in jedem Fall nicht.