Home » Reviews » Das Mauspad im Apple Look: designerPRO von alugraphics

Das Mauspad im Apple Look: designerPRO von alugraphics

Ein Mauspad werden fast alle von euch besitzen. Die Funktion sollte auch weitestgehend bekannt sein. Die Reibung zwischen Maus und Untergrund soll minimiert werden. Zudem erkennt der Laser die glatte Fläche eines Mauspads besser, als ein Holztisch mit Fasern oder Staub. Der größte Anteil aller Nutzer wird wahrscheinlich ein Mauspad nur als Werbegeschenk kennen. Auch andere Marken entwickeln und produzieren jedoch Mauspads, die dann auch schnell etwas mehr Geld kosten. Für unseren Test haben wir ein designerPRO von alugraphics im Test. Ob sich der Preis lohnt und wie sich die Unterschiede zur Billigvariante kristallisieren, klärt unser Test.

Lieferumfang und Inbetriebnahme

Im Umfang der Lieferung befindet sich neben dem noch frisch eingepackten Mauspad noch eine Auswahl an Reinigungstüchern, eine Kurzanleitung und ein Schutz, den man unter die Maus kleben kann. Das Mauspad kann man einfach auf den Tisch positionieren, die Maus muss jedoch noch einer kurzen Behandlung unterzogen werden. Mit den Reinigungstüchern kann man die Unterseite der Maus säubern. Damit wird vermieden, dass Schmutzpartikel zwischen die Klebeschicht und Maus rutschen. Für die Magic Mouse wurden vier lange Klebestreifen mitgeliefert, zwei für die Anwendung und zwei für Reserve. Andere Klebepunkte können für andere Mäuse verwendet werden. Die verschiedenen Größen und Mengen sollten jedoch für alle gängigen Mäuse passen. Unter der Magic Mouse können nach der Reinigung die zwei länglichen schwarzen Balken beklebt werden.

Qualität

Das designerPRO von alugraphics wurde aus Aluminium verarbeitet. Die Vorderseite erinnert von die Farbe vom Cover eines MacBooks. Die Oberfläche ist sehr glatt, damit die Reibung zwischen Maus und Mauspad minimiert wird. Die Rückseite vom Mauspad ist mit einem weichem Stoff überspannt, sodass auf dem Schreibtisch keine Kratzer entstehen können. Trotzdem liegt das Mauspad stabil auf und rutscht bei Mausbewegungen nicht hin oder her. Alle Kanten sind sauber verarbeitet, das Aluminium sorgt für einen soliden Gesamteindruck.

Design

Das Design ist simpel und schlicht gehalten. Es erinnert an ein Produkt von Apple und könnte auch von der Edelmarke aus Cupertino sein. In der unteren linken Ecke verbirgt sich der Schriftzug alugraphics, das ist die Marke. Die Produktbezeichnung wurde noch in die untere rechte Ecke gedruckt. Die Größte beträgt 31×23 Zentimeter, in der Höhe kommt das Mauspad auf nur 0,8 Zentimeter.

Preis und Verfügbarkeit

Mit einem Preis von knapp 40 Euro ist das designerPRO von alugraphics kein Schnäppchen. Auf Amazon oder auch im offiziellen Shop kann das Mauspad bestellt werden. Von dem Hersteller gibt es Mauspads für verschiedene Anwendungsbereiche. Im Bereich Gaming stehen ebenfalls angepasste Pads zur Verfügung und auch in dem Office-Bereich, in dem sich auch das designerPRO befindet, gibt es noch weitere Modelle. In den Motivwelten können sogar Mauspads – ebenfalls aus Aluminium – mit Motiven bestellt werden. Die Preise sind hier sogar etwa gleich.

Fazit

Das designerPRO von alugraphics hat mich rundum überzeugt. Die hohe Gleitfähigkeit der Maus dank der besonderen Klebestreifen auf dem glatten Aluminium habe ich noch nie bei einem anderen Mauspad erlebt. Das ergonomische, zeitlose Design wird in meinem Fall für eine lange Anwendung sorgen. Dank der hohen Qualität vergibt der Hersteller stolze 10 Jahre Garantie auf das designerPRO. Der einzige Kritikpunkt ist meiner Ansicht nach der Preis von vergleichsweisen hohen 40 Euro.

Das Mauspad im Apple Look: designerPRO von alugraphics
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*