Home » Tipps & Tricks » Taschenrechner App mit versteckter gratis Tethering Funktion

Taschenrechner App mit versteckter gratis Tethering Funktion

Dank der Hotspot-Funktion kann man das iPhone oder aber auch das iPad durchaus als mobile Internetquelle nutzen. So bietet es sich an, wenn man beispielsweise im Zug unterwegs ist, einen Hotspot (vorausgesetzt ist ein entsprechender Mobilfunkvertrag der diesen auch ermöglicht) zu errichten um dann bequem mit dem MacBook Air im Internet surfen zu können. Die Tethering-Funkion ist also durchaus praktisch und dürften in so mancher Alltagssituation auch von Nutzen sein.  Bei einigen Mobilfunkanbietern kann man die Tethering und VoiP Funktion nur gegen Aufpreis dazu buchen. Um nicht gänzlich auf den Hotspot verzichten zu müssen, konnte man ab und zu auf Apps zurück greifen, die Tethering als verstecktes Feature inne hatten. Die iOS App FlashArmyKnife ist dabei nur ein aktuelles Beispiel.

Für 1,79 Euro konnte man eine ganze Zeit lang die FlashArmyKnife App aus dem AppStore laden. Auf dem ersten Blick schien es sich hier um eine normale „Outdoor Anwendung“ zu handeln. Dank eines leinen Tricks oder besser gesagt einer bestimmten Codeeingabe in den Taschenrechner wurde jedoch die versteckte Thetering-Funktion sichtbar. Apple hat die FlashArmyKnife Applikation nun wieder aus dem AppStore entfernt. Wer diese noch rechtzeitig laden konnte, hatte Glück und kann weiterhin uneingeschränkt von der versteckten Tethering-Funktion Gebrauch machen.

Und so schaltet man die Tethering-Funktion frei

Calculator starten und folgende Tasten ohne Komma drücken:
1642, M+, C, 1452, M+, C, 1943, M+
Wenn “run” erscheint ist die Tethering-Funktion aktiv. Drücke “C” um Tethering zu stoppen.
Wichtige Ports:
HTTP: 6667
SOCKS: 6668

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. und was ist der unterschied zum „Persönlicher Hotspot“ den man normal in den Einstellungen Aktivieren kann?

  2. Wen das bri dir funktioniert hast du glück bei manchen verträgen muss man diese funktion kostepflichtig dazubuchen!!!

  3. Der „persönliche Hotspot“ erscheint nicht automatisch in den Voreinstellungen. Diese Funktion bekommst du nur zu sehen, wenn du einen entsprechenden Tarif hast.

  4. Tethering bzw Hotspot geht doch sowieso ab Werk.