Home » Apple » Der chinesische Markt wird immer wichtiger für Apple

Der chinesische Markt wird immer wichtiger für Apple

Momentan ist der profitabelste und damit wichtigste Markt für Apple die USA. Nirgendwo setzt die Fruit Company mehr Geräte um. Doch das könnte sich in Zukunft ändern. Denn seit letztem Jahr ist der weltweit größte Smartphone-Markt nicht mehr im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu Hause, sondern im Land der Mitte. Chinas Smartphone-Markt hat in diesem Jahr das Potential, das doppelte Volumen des US-amerikanischen Marktes zu erreichen. Und dieses Volumen bietet noch gewaltige Möglichkeiten für Apple, die zur Zeit noch nicht wirklich genutzt werden. Doch auch in Cupertino hat man die Zeichen der Zeit erkannt. Während der Earnings Call Konferenz in dieser   machte auch Apples Chief Financial Officer Peter Oppenheimer deutlich, dass man sich der Bedeutung des chinesischen Marktes wohl bewusst ist.

Eigene Kategorie im Finanzbericht

Die Änderung im Finanzbericht ist auf den ersten Blick nicht groß. Anstelle den gesamten Umsatz in Asien in der Kategorie „Asia Pacific“ zu präsentieren, stellt Apple nun die Umsätze in China in der Extrakategorie „Greater China“ zusammen. Peter Oppenheimer sagte über die Änderung:

Beginning this fiscal year, we are reorganizing the presentation of our results to provide greater transparency. First, we have established a new operating segment of Greater China given the very significant contribution of that region to our overall business. We define Greater China to include Mainland China, Hong Kong, and Taiwan.

China birgt gewaltiges Potential

Hinter der Änderung steckt aber noch viel mehr als nur der Wunsch nach größerer Transparenz. Chinas gewaltiger Markt ist der Ort für Apples nächsten großen Kampf um Marktanteile. Allein im letzten Jahr gelang es der Fruit Company, die iPhone-Verkäufe in China mehr als zu verdoppeln. Der Gesamtumsatz in China stieg um 67 Prozentpunkte. China nimmt damit den dritten Plazu unter Apples umsatzstärksten Ländern ein. Und dabei bekginnt der Kampf um den Markt in China erst. Neben dem iPhone feierte Apple bisher auch mit dem iPad mini große Erfolge in China. Erst kürzlich startete der Verkauf der 4G-Version.

Auch Tim Cook hat die Bedeutung Chinas erkannt

Auch Apples CEO Tim Cook weiß, wie wichtig China in Zukunft für das Unternehmen werden wird. Auf seiner Chinareise gab er bekannt, dass er davon ausgeht, dass China bald Apples größter Markt sein wird. Die Fruit Company plant, in diesem Jahr noch mehr in China zu expandieren. Momentan unterhält Apple im Reich der Mitte 11 Stores, die Eröffnung von 14 weiteren ist geplant.

Chance für ein günstiges iPhone

Trotz der Größe des chinesischen Marktes ist der chinesische Kunde im Durchschnitt weniger kaufkräftig als der amerikanische. Dementsprechend böte China eine große Umsatzchance für das günstige iPhone, das gerüchteweise in diesem Jahr erscheinen wird. Mit einem Low-End-iPhone könnte Apple wichtige Anteile auf dem chinesischen Markt gut machen und damit dem Konkurrenten Android das Leben schwer machen.

 

(via TUAW)

Der chinesische Markt wird immer wichtiger für Apple
3.75 (75%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.