Home » Sonstiges » Mehr als die Hälfte der Tablet Besitzer in Deutschland kauft keine Apps

Mehr als die Hälfte der Tablet Besitzer in Deutschland kauft keine Apps

Einer aktuellen Statistik zufolge kauft ein Großteil der Tablet Besitzer keine zusätzlichen Apps. Befragt wurden, pro Betriebssystem, 2000 Personen. Nur ein geringer Teil hat innerhalb von acht Wochen mehr als sechs Euro für Tablet Apps ausgegeben. Im unmittelbaren Vergleich stellt sich sogar heraus, dass iOS Nutzer dennoch kauf-freudiger sind als diejenigen, die Android Tablets ihr eigen nennen.

Quelle: Statista.com

iPad Nutzer geben mehr Geld für Apps aus als Android Nutzer

Laut dem aktuellen Statista App Monitor neigen die Tablet Besitzer in Deutschland eher zur Installation von gratis Apps. Das dürfte vor allem daran liegen, dass Tablets vorrangig zum Surfen im Internet genutzt werden (Second- Screen-Philosophie?). Nutzer des Apple iPads verweigern zu 55 Prozent den Kauf von Apps. Bei den Androidlern kommen noch einmal 10 Prozent dazu. Vor allem für App Entwickler dürften derartige Statistiken interessant sein. Der Fokus für Bezahl-Apps liegt demnach weiterhin im Bereich der Smartphone-Anwendungen. Lediglich 10,4 Prozent der iOS Nutzer und 3,3 Prozent der Android Nutzer gaben innerhalb der Befragung an, mehr als sechs Euro für Apps innerhalb von zwei Monaten bezahlt zu haben. Im Bereich zwischen 2 Euro und 2,99 Euro konnte bei den iPad Nutzern ein Spitzenwert von 11,7 Prozent erreicht werden. Die Android Fans beweisen bei bis zu 0,99 Euro teuren Apps die größte Kaufkraft.

Wie sieht es bei euch aus? Findet ihr euch in dieser Statistik wieder?

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Mehr als die Hälfte der Tablet Besitzer in Deutschland kauft keine Apps
3.8 (76%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. verdammt .. ich bin nicht mehr in der masse ;)) denn ich kaufe eine Apps erst einmal nur dann wenn Sie von Michael ange“tipp“t wurde -> Abby -> toll! .. oder ich Sie echt testen konnte.
    Eine App wie „Paper“ zum Beispiel war so toll da habe ich auch alles andere in- app gekauft….
    und genau diese Statistik fehlt mir… wie viele GRATIS Apps sind denn da enthalten, die dann INAPP weitere 20 Euro nach sich gezogen haben ? .. Schade.. das wäre mal interessant gewesen … ;))) .. den ich habe mich selber ertappt das ich da viel mehr ausgebe als beim echten „erst“ App kauf… O_o…

  2. Da stimme ich Martina vollkommen zu. Jedoch gehöre ich der Gruppe an, welche doch einiges in Apps investiert, oder dann zuschlägt wenn es reduzierte Angebote der Apps gibt. Für manches muss man einfach Geld ausgeben.

  3. Ich finde diese Statistik nicht ausschlaggebend, da sie nur über einen Monat geht. Ich hab mir auch seit einem Monat keine App mehr gekauft. Hab aber trotzdem 50-80 Apps auf meinen Geräten. Deswegen ist die Aussage 50% der Tablet-Besitzer haben keine Apps falsch!

  4. @KFGler: Du hast vollkommen recht! Die meisten kaufen sich alle nötigen Apps dann, wenn sie ein neues Tablet oder Smartphone bekommen und danach wird meistens nur sehr wenig oder gar nicht mehr eingekauft. Und die Zeitspanne von 8 Wochen ist jetzt auch nicht unbedingt ausschlaggebend.

  5. @KingKong und KFGler ich stimme euch beiden zu, aber auch nur teils. In diesem Fall ist eine Statistik wohl eher sinnlos. Ich würde sagen das ich z.B mir die meisten Apps dann kaufe wenn ich die auch brauche. Zur Statistik: dieses Jahr habe ich vielleicht zwei, drei Apps gekauft, dafür aber letztes Jahr so um die fünfundzwanzig. Und es gab sicherlich Monate dabei, wo ich keine einzige App gekauft habe. Soviel zur Statistik)))

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*