Home » Gerüchteküche » Gerücht: TSMC produziert angeblich dieses Jahr den A8-Chip

Gerücht: TSMC produziert angeblich dieses Jahr den A8-Chip

Seit langem schon gibt es Gerüchte, dass Apple eine langfristige Partnerschaft mit dem taiwanesischen Unternehmen Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) anstrebt. TSMC ist der weltweit größte unabhängige Produzent von Halbleitern. Mit einer Partnerschaft mit TSMC würde es Apple gelingen, den Rivalen Samsung weitestgehend aus der Zuliefererkette zu entfernen. Einem aktuellen Gerücht zufolge gelang es Apple nun, mit TSMC zu einer Einigung zu kommen. Das Unternehmen soll über die nächsten drei Jahre Chips für das iPhone und iPad produzieren, beginnend mit dem A8-Chip in diesem Jahr.

Das Gerücht stammt von dem Branchendienst Digitimes, der sich in der Vergangenheit nicht unbedingt als zuverlässig erwies. Aber dennoch landet auch Digitimes mal einen Treffer. Es wäre also vorschnell, das Gerücht einfach als falsch abzustempeln. Angeblich wird TSMC für die nächsten drei Jahre die Produktion der Chips der A-Serie übernehmen. Dabei soll auf Fertigungsmethoden zurückgegriffen werden, die auf 20 Nanometer-, 16 Nanometer- und 10 Nanometer-Verfahren zurückgreifen.

Erste Testproduktionen für einen A8-Chip im 20 Nanometer-Verfahren sollen bereits diesen Juli beginnen, die Serienproduktion dann im September folgen. Erste iOS-Geräte, die den A8-Chip nutzen, werden für 2014 erwartet.

Neben der fragwürdigen Verlässlichkeit von Digitimes-Gerüchten sollte noch erwähnt werden, dass es bereits seit Jahren Gerüchte gibt, dass Apple TSMC für die Zuliefererkette gewinnen möchte. Neben den Gerüchten über TSMC gab es ebenfalls Spekulationen, ob der Chiphersteller Intel in die Produktion der Chips aus der A-Serie einsteigen wird. Intel stellt momentan die Haswell-Chips für Apples MacBook Air sowie Chips für die anderen Macs zur Verfügung.

Seit dem A4-Prozessor, der erstmals im iPad 2010 verwendet wurde, produziert Samsung die A-Serien-Chips für Apple. Wegen den anhaltenden Rechtsstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung ist Apple aber bereits seit längerem bemüht, Samsung aus der Zuliefererkette zu entfernen. Apple hat sich im Bereich der Displayproduktion für das iPad mini bereits von Samsung gelöst. Diese kommen von LG Display und AU Optronics. Allerdings gibt es Gerüchte, nach denen die Displays für das iPad mini 2 wieder von Samsung Display kommen sollen.

 

(via Apple Insider)

Gerücht: TSMC produziert angeblich dieses Jahr den A8-Chip
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Hoffentlich!!!! Idevices endlich ohne shamesung Komponenten!!!