Home » iOS » iMessages: Spam-Nachrichten können ab sofort bei Apple gemeldet werden

iMessages: Spam-Nachrichten können ab sofort bei Apple gemeldet werden

Apple hat über Nacht ein neues Support Dokument auf der amerikanischen Homepage veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um eine Hilfestellung beim Kampf gegen iMessages Spam-Nachrichten. Bisher haben wir noch keine Spam-Nachricht über iMessages erhalten. In den USA scheint das allerdings bereits anders zu sein, so dass Apple nun anbietet Spam-Nachrichten zu überprüfen und die Absender gegebenenfalls zu sperren.

Wie melde ich eine Spam-Nachricht?

Um eine Spam-iMessage bei Apple zur Überprüfung einreichen zu können, sollte zunächst ein Screenshot der Nachricht erstellt werden (Gleichzeitiges Drücken des Homebuttons und des Aus-Schalters). Danach notiert euch bitte die Absender-Adresse oder den Namen sowie das Datum und die Uhrzeit. Diese Daten, samt Screenshot, schickt ihr dann an folgende E-Mail Adresse: imessage.spam@icloud.com.

Apple wird die Nachricht dann eingehend prüfen und gegen den Spam-Absender hoffentlich auch etwas unternehmen. Dieses Hilfe-Dokument dürfte vor allem bei Spam-Nachrichten unter iOS 5 und iOS 6 helfen. In iOS 7 hat Apple bereits die Möglichkeit eingeräumt einen Nutzer selbst sperren zu können.

Habt ihr schon einmal eine Spam-Nachricht über iMessages erhalten?

iMessages: Spam-Nachrichten können ab sofort bei Apple gemeldet werden
3.83 (76.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Ja!
    Von der Telekom! :-)
    Scheiß Werbung. Aber Spam? Neee

  2. So schnell kann es gehen. Eine HandyRufnummer +49 170 7932542 mit folgender Nachricht:
    Tätigen Sie jetzt eine Einzahlung und erhalten Sie bis zu 100 RISIKOFREIE TRADES! Handeln Sie binäre Optionen mit iOption w„ww.tinyurl.com/p7h53js“

    Meinen die damit so einen Blödsinn??

  3. erst mit iOS 7 ist es möglich, jemanden zu sperren, toll.
    ist wohl eine neu entdeckte innovation von apple.

  4. Noch nie passiert

  5. @iTarek Geh in den Keller um zu grinsen, erfinde etwas neues, stell es allen vor.. und lass uns dann Grinsen ….
    Puuuh du bist aber negativ ….. immer :(((

    Hatte noch keine Spam iMessages aber kann auch sein weil meine Nummer ne geheimnummer ist *ggg* die bekommt nicht jeder ;))

  6. Grins …
    Android kann schon lange Nummern auf Blacklist setzen….

    Ich hatte zu Iphone Zeiten ein Spam Problem mit nen Sub – Callcenter der Telekom. ( bis zu 4 x am Tag)
    Einen Brief an die Bundesnetzagentur musste ich schreiben. Seitdem ist Ruhe.

  7. Ich finde es gut. Damit hat Spam ein ende.

  8. Warum kann die NSA nicht gegen solch Kriminelle vorgehen? Wär doch mal was Sinnvolles.