Home » App Store & Applikationen » Instagram Update bringt Videoimport aus der Camera Roll und automatische Begradigung

Instagram Update bringt Videoimport aus der Camera Roll und automatische Begradigung

Instagram ist wohl der am meisten genutzte Dienst, wenn es um Fotosharing geht. Und seitdem per Update die Möglichkeit hinzugefügt wurde, auch kurze Videos zu teilen, macht Instagram auch der App Vine Konkurrenz. Im Laufe des gestrigen Tages bekam Instagram ein Update auf die Version 4.1, die eine nützliche Funktion hinzufügt.

Und zwar ist es nun auch möglich, Videos aus der Video-Bibliothek des iPhones hochzuladen. Vorher war dies nur mit Videos möglich, die direkt in der App aufgenommen wurden. Das ist vor allem deshalb nützlich, weil man eben nicht bei jeder Videoaufnahme denkt, dass der Clip später bei Instagram landen könnte.

Aber natürlich haben sich die Entwickler nicht nur auf dieses Feature beschränkt. Neben den üblichen Stabilitätsverbesserungen bringt das Update auf Instagram 4.1 eine automatische Begradigung unter iOS. Mit anderen Worten: Wenn ihr ein Foto mit schiefem Horizont aufnehmt, dann korrigiert Instagram dies automatisch und sorgt für eine schnurgerade Horizontlinie. Das funktioniert natürlich nur, wenn Fotos direkt in der App aufgenommen werden. Außerdem enthält das Begradigungs-Tool Regler, mit denen man das Foto manuell rotieren lassen kann. Dies gilt auch für Fotos aus der Camera Roll des iPhones.

Außerdem ist es mit dem Update nun auch Nutzern, die Instagram unter Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) nutzen möglich, die Video-Sharing-Funktion zu nutzen. Die Erklärungen der Instagram-Entwickker zu dem Update findet ihr in dem Blog des Unternehmens.

Instagram Update bringt Videoimport aus der Camera Roll und automatische Begradigung
4.2 (84%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.