Home » Apple » Apple TV: Softwareupdate statt neues Modell

Apple TV: Softwareupdate statt neues Modell

Vor einigen Tagen machten News zu einem wahrscheinlich kurz bevorstehendem Hardwareupdate des Apple TVs die Runde. Geheime Lieferungen mit der Aufschrift „Set top boxes“ seien auf dem Weg zu Apple in die USA gewesen. Nun geben die Kollegen von AllthingsD, die in der Regel auf recht glaubwürdige Quellen zurück greifen, Entwarnung. Statt einer neuen Apple TV Version wird am 10. September eher ein weiteres  Software-Update von Apple zunächst vorgestellt  und wenig später auch als Download frei gegeben. 

Apple TV 3

Apple Event am 10. September

Apple scheint die einst als Hobby deklarierte TV Box, die auf den Namen Apple TV hört, kontinuierlich weiter zu entwickeln. Am 10. September soll ein neues Softwareupdate freigegeben werden, das unter anderem die Integration von iRadio mit sich bringt. Zudem sollen Medienberichten zufolge auch allgemein die Inhalte der kleinen Set Top Box erweitert werden. Ein neues Hardwareupdate soll allerdings nicht veröffentlicht werden. Insgesamt verfolgt Apple wohl aber die Intention, das Nutzererlebnis im Hinblick auf die Bedienung des Apple TVs steigern zu wollen. So fährt AllthingsD fort, mit der Vermutung, dass in Zukunft auch Freunde mit dem iPhone oder iPad den Apple TV steuern und auch über iTunes erworbene Medien-Inhalte wiedergeben können. Der „Umweg“ über AirPlay könnte somit wegfallen. Man darf weiterhin sehr gespannt sein, was uns am Dienstag alles erwartet. Ab 18.30 Uhr werden wir unseren Life-Ticker frei schalten und von der Apple Keynote berichten.

Apple TV: Softwareupdate statt neues Modell
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Schade hatte vor ein paar Tage eine Box, und habe es noch umtauschen können, weil ich dachte es wird eine neue raus kommen, und nun dassss
    Aber ich warte einfach ab was wirklich kommt :-)

  2. Na dann lassen wir uns mal überraschen. Wusste gar nicht, das ein Software Update zwischen 7 und 18 Tonnen schwer sein kann. Siehe Beitrag geheimnisvolle Lieferung an Apple in Containern.
    Dienstag wissen wir dann wohl mehr.

  3. Der Umweg über AirPlay kann fast wegfallen, solange sie AirDrop mit aufs die Box Pushen. Bluetooth und WIFI ist ja bekanntlich enthalten, Sodas es möglich sein könnte Inhalte per AIRDROP auf das Apple TV zu pushen und anzuzeigen… Somit wäre es auch möglich, password gesteuert, wenn andere die in Reichweite sind Ihre Bilder z.B: auf den Fernseher Dropen können
    (AirDrop -> geilste neue Funktion für Media und Medien (Bild,ton,video) Streaming zwischen Apple Geräten der IOS Serie; Touch, pad und phone in kombination zu OS X was schon länger geht)
    Umgekehrt kann es auch eine nette App geben: Apple TV Pusht per AIRDROP auf alle anderen Geräte den Inhalt ;)
    Multimedia im ganzen Haus über dieses kleine Teil .. Feiner Gedanke ;).. muss mir mal die SDK’s genauer anschauen ob das Apple TV enthalten ist ;)

  4. Andre du bist n depp