Home » Hardware » Apple TV: Geheime Lieferungen liefern Hinweise auf baldiges Update

Apple TV: Geheime Lieferungen liefern Hinweise auf baldiges Update

Neben all der Aufregung um neue iPhone- und iPad-Modelle darf man nicht vergessen, dass auch noch  andere Apple-Geräte mal mit einer Aktualisierung an der Reihe wären. Da wären zuerst einmal die Macs, bei denen sowohl das MacBook Pro als auch der iMac in diesem Jahr noch an der Reihe sein dürften. Aber auch die „kleinen“ Geräte darf man nicht vergessen. So zum Beispiel das Apple TV. Aktuell gibt es einige Hinweise darauf, dass wir dieses Jahr noch ein Apple TV 4 zu Gesicht bekommen.

Apple TV 3

Update bereits am 10. September?

Für gewöhnlich wird das Apple TV beim oder kurz nach dem Erscheinen eines neuen iPhones mit dem A-Serien-Chip der letzten iPhone-Generation ausgestattet. In diesem Falle wäre dies der A6. Außerdem hat Apple in den letzten Wochen mehrere neue Apps für das Apple TV eingeführt. Es würde Sinn ergeben, diesen Neuerungen auch mit einem Update zu folgen.

Im Grunde spräche nichts dagegen, dieses Update am 10. September vorzustellen. Ein neues Apple TV ist für sich genommen nicht interessant genug, um den iPhone-Modellen die Show zu stehlen. Es gibt nun einen neuen Bericht, der die Vermutung durchaus nahe legt, dass Apple am 10. September auch ein neues Apple TV vorstellen wird.

Laut der Plattform Panjiva sind mehrere Lieferungen mit dem Label „Set top boxes“ für Apple in den USA eingetroffen, versendet von BYD Precision Manufacture im chinesischen Shenzhen. Die Container waren zwischen 7 und 18 Tonnen schwer, was für eine Stückzahl in der Größenordnung von 90.000 Einheiten spricht. Natürlich könnte es sich nur um eine Lieferung von „alten“ Apple TVs handeln. Allerdings fällt es schwer, eine derart große Lieferung so kurz vor der Keynote am 10.09. als Zufall anzusehen. Zudem wurde das Apple TV zuletzt im März 2012 aktualisiert. Es wird also mal wieder Zeit.

Die Zukunft des Apple TV

In den letzten Monaten wurde viel spekuliert über die Zukunft des Apple TV. Von einem „Hobby“ Apples hat sich die Set-Top-Box zu einem ernstzunehmenden Produkt entwickelt. Angeblich befindet Apple sich bereits seit längerem in Verhandlungen mit US-amerikanischen Kabelanbietern, um das Apple TV als dedizierte Set-Top-Box für Kabelverträge zu etablieren, was dem Produkt einen völlig neuen Kundenkreis bescheren würde. Vor kurzem wurde außerdem bekannt, dass Apple parallel direkt mit den Content-Anbietern verhandelt.

Anfang August kündigte ein Gerücht eine „Art TV-Produkt“ von Apple an, das noch in diesem Jahr erscheinen sollte. Ein bloßes „kleines“ Update des Apple TV würde diesem Gerücht nicht gerecht werden, während ein iTV zum jetzigen Zeitpunkt einfach zu utopisch ist. Denkbar wäre es also, dass wir ein stark erweitertes Apple TV zu Gesicht bekommen. Diese Erweiterung könnte sich in Form der Verwendung in Kabelverträgen manifestieren, möglicherweise wird das Apple TV aber auch mit „echten“ Streaming-Kanälen ausgestattet um so einen Kabelvertrag komplett ersetzen zu können.

Wahrscheinlich ist das für dieses Jahr noch Wunschdenken. Eines aber ist klar: Apple schenkt dem Apple TV vermehrt Aufmerksamkeit, und in der Zukunft dürfte uns die ein oder andere große Erweiterung erwarten.

 

(via GigaOM)

Apple TV: Geheime Lieferungen liefern Hinweise auf baldiges Update
4.09 (81.82%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Na wenn das nächste Woche nicht wirklich eine Überraschung sein wird

  2. Mehr Inhalte ginge auch auf dem „alten“ Apple TV, ein neuer wäre hierfür nicht erforderlich.

  3. Sie stellen das utopische Iwatch TV. Das Fernsehn der Zukunft vor… Die hässlichste Uhr der Zukunft gibt es ja schon :D die Samsung tear

  4. Wenn man mal Browsern könnte wäre sehr gut.

  5. @iPhone -> das wäre echt bombe ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*