Home » iPad » Deutschland: Tabletverbreitung steigt weiter an – Fernsehkonsum schwindet bei Nutzern

Deutschland: Tabletverbreitung steigt weiter an – Fernsehkonsum schwindet bei Nutzern

Apple sorgte mit dem iPad dafür, dass Tablets wieder in Mode sind. Seit dem iPad der ersten Generation stiegen die Verkaufszahlen sowie die Marktdichte nach und nach an und noch immer ist kein Maximum erreicht. Laut einem Bericht der Marktforscher von Forsa haben bereits 9,1 Millionen Deutsche ein Tablet in ihrem Besitzt. Gemessen an der aktuellen Einwohnerzahl nutzt demnach jeder achte Einwohner ein iPad oder einen anderen Tablet-Computer.

So beauftragte der Branchenverband Bitkom die Marktforscher von Forsa mit einer Umfrage zur Verbreitung von Tablet-Computern in Deutschland. Insgesamt wurden dabei rund 1.000 Menschen ab einem Alter von 14 Jahren befragt. 13 Prozent der Studienteilnehmer gaben an, dass sie ein Tablet besitzen. Besonders bei den Nutzern im Alter von 30 bis 44 Jahren sind Tablets verbreitet. Rund 20 Prozent der Befragten besitzen ein Gerät. Bei der jüngeren Generation ab 18 Jahren gaben 10 Prozent der Teilnehmer an, dass sie ein Tablet-Computer verwenden. Im Zuge der Publizierung der Studie meinte der Präsident von Bitkom, dass Tabets dafür sorgen, dass der gesamte Markt der Computer angetrieben wird. Doch trotzdem ist auch eine Kannibalisierung der Desktop-Rechner festzustellen, die viele Spezialisten mit der Popularität der Tablets begründen.

Deutsche surfen oft mit ihren Tablets

Des Weiteren ist ein Tablet-Computer vor allem bei der Verwendung im Internet sehr gefragt. Laut einer Studie nutzt jeder zehnte Deutsche das Tablet zum mobilen Surfen im WWW. 31 Prozent der Befragten gaben dabei, dass Sie bei der Verwendung des Tablets gänzlich auf andere Medien wie Fernseher verzichten würden.

Wie sieht es denn bei euch aus? Verwendet Ihr euer Tablet auch vorrangig zum Surfen? Schreibt uns doch eure Meinung als Kommentar. (via)

Deutschland: Tabletverbreitung steigt weiter an – Fernsehkonsum schwindet bei Nutzern
4.2 (84%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. jo benutze mein iPad eigentlich für alle Internetangelegenheiten: Mails, Surfen, Facebook, News, Messages usw.
    mein pc benutz ich ehrlich gesagt nur noch selten

  2. Imac, Ipad, Iphone, einfach Perfeckte Kombi. Und es wäre sehr sehr wünschenswert, wenn der TV Konsum schwindet. Denn dann müssen die Tv Sender auch mal wieder Programme machen und nicht Hartz 4 TV!

  3. razor187 seh ich und hoffe genauso…
    aber mein laptop benutze ich noch oft für office und so…aber youtube und internet am tablet aber auch lesen geht gut…

  4. Razor die Kombi ist echt Klasse. Mir fehlt nur noch der Mac.
    Bin mittlerweile vom MacBook weggekommen da ich für mobilität das iPad und iPhone habe was alles abdeckt :)

  5. Zitat razor187 :

    Imac, Ipad, Iphone, einfach Perfeckte Kombi. Und es wäre sehr sehr wünschenswert, wenn der TV Konsum schwindet. Denn dann müssen die Tv Sender auch mal wieder Programme machen und nicht Hartz 4 TV!

    Gebe dir zwar Recht – aber die Hoffnung in Sachen TV darf man wohl getrost vergessen. Aufgabe des derzeitigen TV Programms ist nicht ein Bildungsauftrag (das war mal im Rundfunkstaatsvertrag verankert) sondern die Volksverdummung die auf Anweisung unserer Volksvertreter betrieben werden soll. Da wird sich am Unterschicht-Fernsehen wenig ändern.