Home » App Store & Applikationen » TV-Sender aus Thailand verklagt Apple wegen einer Sport-App

TV-Sender aus Thailand verklagt Apple wegen einer Sport-App

App StoreDer thailändische TV-Sender Cable Thai Holding verklagt Apple, da das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino eine Applikation zum Download im App Store freigegeben hat, mit dem Nutzer Spiele der englischen Fußballliga Premier League schauen konnten. Da der besagte Sender jedoch die Rechte für die Übertragung der Partien in Thailand hält, ist laut den Anwälten ein beträchtlicher Schaden entstanden.

Der Schadenersatz, den der Sender Cable Thai Holding nun von Apple fordert, beläuft sich auf umgerechnet rund 2,5 Millionen Euro. Dabei spielt es auch keine Rolle für den Kläger, dass Apple selbst nicht der Entwickler der App ist. Vielmehr die Möglichkeit zum Download einer nicht lizenzierten App stellt für den TV-Sender das schwerwiegende Problem, da den Verbrauchern somit die Möglichkeit geboten wurde, auf die Spiele der Fußballliga zugreifen zu können.

Mehrfacher Rechteverstoß

Die App Sport Channel HD ist lediglich im thailändischen App Store erhältlich und kostet dort normalerweise 39,99 US-Dollar. Durch eine Preisreduzierung auf 29,99 US-Dollar wurde man allerdings erst auf die Software aufmerksam. Cable Thai Holding habe laut einem Bericht eines örtlichen Bloggers vergeblich Kontakt mit dem Entwickler der App aufgenommen. In diesem Zusammenhang wurde auch festgestellt, dass dieser Entwickler weitere Apps zur Verfügung stellt, mit denen ebenso rechtlich geschützte Inhalte auf Apples iOS-Geräten wiedergegeben werden können.

Das Verfahren wurde auf den 18. November 2013 angesetzt. Ob Apple mit einer Klage rechnen muss, ist nicht bekannt. (via)

TV-Sender aus Thailand verklagt Apple wegen einer Sport-App
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*