Home » iPad » iPad Air: Apple Mitgründer Steve Wozniak hat auf mehr Speicher gehofft

iPad Air: Apple Mitgründer Steve Wozniak hat auf mehr Speicher gehofft

Zusammen mit Steve Jobs hat Steve Wozniak Apple in der legendären Garage gegründet. Im Laufe der Zeit haben sich die Wege der beiden Technik-Genies allerdings getrennt. Dennoch zählt Wozniak nach wie vor  als enger Freund der Jobs Familie. Erfahrungsgemäß meldet sich Steve Wozniak zu Wort, sobald Apple neue Geräte oder größere Softwareupdates präsentiert hat.

Steve Wozniak

iPad Air

Steve Wozniak ist sichtlich enttäuscht vom neuen iPad Air. Es ist zwar das dünnste und leichteste Apple Tablet, das bisher gebaut wurde, dennoch hat sich Woz mehr Speicher gewünscht. Seiner Ansicht nach hätte Apple das neue  iPad mit bis zu 256 GB Speicher ausstatten können. Als Grund nennt Steve Wozniak die Tatsache, dass er alle persönlichen Medien auf dem Apple Tablet mitführe. Dazu zählen unter anderem auch die kompletten Staffeln von „Big Bang Theory“.

„When I finally took a look at the devices, the iPads didn’t hit my needs. Yes it’s thinner, but I wanted storage. I don’t have broadband at home, and you can’t get great broadband connection in hotels, so I carry all my personal media in the iPad. So I was hoping Apple has a 256GB iPad. I was hoping for more storage so I could put every episode of Big Bang Theory on my iPad. So I emailed my wife and said ‘nope, I don’t want one of those.“

via BGR

Ein iPad Air wird sich Steve Wozniak also nicht kaufen. Da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, lohnt sich für Woz vielleicht das Warten auf das neue iPad Pro. Unter Umständen könnte Apple ja diesem Gerät einen statten Speicher spendieren.

iPad Air: Apple Mitgründer Steve Wozniak hat auf mehr Speicher gehofft
3.4 (68%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


23 Kommentare

  1. Was für ein Schwachsinn!
    Und ich habe Auf die Weltherrschaft gehofft!!
    ;-p

  2. Soll mal ein tablet nennen das mehr Speicher als 128 Gb hat! Und zwar ohne sd Card!!

  3. Haha, klasse Typ!
    „The Big Bang Theory“. :D

  4. ispeedy, wenn sie das Ipad schon nicht erweiterbar gestalten, könnten sie doch wohl für ordentlich internen Speicher sorgen. Das gehört ja wohl zum Geschäftskonzept.

  5. Sehe ich ähnlich wie Tonisal…!

    Wenn schon keine Möglichkeit auf Erweiterung dann wenigstens einen internen Speicher der vollkommen ausreicht. Steve wozniak ist eh ne coole Sau und hat zudem auch noch recht. Was bringt mir ein ultradünnes tablet ? Das ipad war doch eh schon von den proportionen gut genug.

  6. Er hat keinen breitbandigen Zugang zu hause – ah ja. Wie wäre es, wenn er sich um DIESES Problem kümmern würde? Und jetzt sagt mir nicht, das sei ihm zu teuer. Ich vermute, ER hat sicher das nötige Kleingeld, um sich zur Not ohne Telekommunikationsgesellschaft im Rücken eine fette Leitung ziehen zu lassen. Seine Nachbarn würden es ihm vielleicht danken.

  7. Finde es schade das ein Speicher update so teuer ist und 16gb dürfte es eigentlich nicht mehr geben. Es müsste bei 32gb und von 32gb auf 64gb dürfte maximal nur 60€ aufpreis kosten.

  8. Zitat Adriano :

    … Das ipad war doch eh schon von den proportionen gut genug.

    „Gut genug“ ist der Anfang vom Ende. Wer keine Erweiterungen/Verbesserungen vornimmt, kann sich gleich begraben lassen.

    Das iPad Air ist eine solide Produktpflege. Keine Hammer-Neuerungen – aber ein paar Nettigkeiten, die erst im praktischen Einsatz ihre Wirkung zeigen dürften.

    30% leichter ist ein durchaus GEWICHTIGES Argument. Wer das im Vergleich noch nicht in Händen hattet, sollte sich gar nicht so abfällig äußern dürfen.

    Immerhin 128 GByte ist ja auch nicht sooooo wenig. Und bekanntermaßen ist der Speicherplatz sowieso IMMER zu klein.

    Verdopplung von CPU und GPU Geschwindigkeit bei gleicher Laufzeit ist ebenfalls eine feine Sache.

    Wer ein NEUES Pad braucht hat hier einen sehr guten Kandidaten. Wer bereits ein relativ aktuelles iPad hat, braucht vielleicht nicht gleich ein Neues. Aber das soll jeder für sich entscheiden.

  9. Ihr 2 Schwätzer ! Wie oben schon gesagt geschrieben: sagt mir ein tablet das 128 Gb oder gar mehr hat!!
    Also, 128 Gb sollten vorerst schicken‘

  10. Steve hat sich bei mir durch diese Aussage ziemlich ins Abseits geschossen. Das 128GB Gerät ist schon viel zu teuer wegen des Flash-Speichers, warum sollte Apple so ein Monster mit 256GB rausbringen. Und Steve, ich finde 256GB zu wenig, warum gibt es kein iPad Air mit 1TB Speicher, damit ich TBBT, Californication und noch zehn andere Sendungen komplett mit mir trage?! SO EIN SCHWACHSINN…

  11. Ein weiterer Beweis von Inkompetenz. Speicher ist momentan das wenigste was ich vermisse und weshalb ich das Air nicht kaufe. Aber bei dem was ihm wichtig ist, darf man schon über Bildungsniveau nachdenken.

  12. Quantität anstelle Qualität… so sieht er aus der Gute :/
    „…so I could put every episode of Big Bang Theory on my iPad“
    Was ein Blödsinn…

  13. Sich irgendwie negativ über Apple auszulassen scheint sein Lebensinhalt zu sein. Er hat zwar in den Anfangsjahren viel geleistet aber mittlerweile ist er nur noch peinlich…

  14. @XL: Gut getroffen! 128 GB ist verdammt viel Speicher und ich bezweifle stark, dass er sich alle Staffeln am Stück auf einem 9,7 Zoll Schirm reinzieht! Da stream ich lieber auf mein TV-Gerät und lehn mich gemütlich zurück. Außerdem braucht er nur Pro7 zu gucken, da läuft das jeden Tag und er spart sich den Speicher (Vorsich: Sarkasmus) xP

    Gruß

  15. Ganz ehrlich. Ich habe alle Staffeln von The Big Bang Theory,Two and a Half Men,Scrubs,HOw I Met your Mother,Sons of Anarchy,Homeland,Arrow,Anger MAnagment,King of Queens und The Walking Dead auf meinem IMac im MP4 Format liegen und diese brauchen alle zusammen 112 GB!

    Sind zwar nicht in BluRay Qualität aber wirklich von Bild und Ton super!
    Was der redet ist absoluter Schwachsinn. 128GB sind vollkommen ausreichend.

  16. Der Mann redet häufig Schwachsinn und verhält sich oftmals wie ein Apple-Hater. Dafür dass er mal das Unternehmen mitbegründet hat, ist das arg geistig arm. Wahrscheinlich stört ihn noch heute, dass Steve Jobs daraus was gemacht hat in dem er Verantwortung für das Unternehmen übernahm, während Woz sich lieber in die sichere Ecke des HP-Lohnempfängers verkrümelt hat. Allerdings steht er heute noch auf der Payroll von Apple und da sollte wohl mal die GF für Apple drüber nachdenken, welche Möglichkeiten sie haben, dass zu ändern.

  17. Zitat Macfee :

    Der Mann redet häufig Schwachsinn und verhält sich oftmals wie ein Apple-Hater. Dafür dass er mal das Unternehmen mitbegründet hat, ist das arg geistig arm. Wahrscheinlich stört ihn noch heute, dass Steve Jobs daraus was gemacht hat in dem er Verantwortung für das Unternehmen übernahm, während Woz sich lieber in die sichere Ecke des HP-Lohnempfängers verkrümelt hat. Allerdings steht er heute noch auf der Payroll von Apple und da sollte wohl mal die GF für Apple drüber nachdenken, welche Möglichkeiten sie haben, dass zu ändern.

    Wozniak programmiert das Spiel Breakout. Für diese Arbeit erhielt Steve Jobs 5000 Dollar. Seinem Freund Wozniak, der das eigentliche Spiel in lediglich vier Tagen programmiert hatte, erzählte er, dass er nur 700 Dollar bekommen habe, und gab ihm 350 Dollar

    So So und Sie verteidigen Steve Jobs
    Zu Ihrer Info: Wozniak ist ein genialer Ingenieur
    Steve Jobs war ein Marketingfuzzi

  18. Zitat Macfee :

    Der Mann redet häufig Schwachsinn und verhält sich oftmals wie ein Apple-Hater. Dafür dass er mal das Unternehmen mitbegründet hat, ist das arg geistig arm. Wahrscheinlich stört ihn noch heute, dass Steve Jobs daraus was gemacht hat in dem er Verantwortung für das Unternehmen übernahm, während Woz sich lieber in die sichere Ecke des HP-Lohnempfängers verkrümelt hat. Allerdings steht er heute noch auf der Payroll von Apple und da sollte wohl mal die GF für Apple drüber nachdenken, welche Möglichkeiten sie haben, dass zu ändern.

    Er hat nicht einfach das Unternehmen mitgegründet, alle wesentlichen
    Sachen hat er erschaffen (apple 2 usw)
    Einfach mal bei wikipedia seine Biographie lesen
    dann kapieren Sie vielleicht was für ein Genie dieser Mann ist
    und beim nächsten mal können Sie sachlich argumetieren

  19. Steve wäre ein Scheiß wenn er Woz nicht so verscheißert hätte.

  20. Ich bestreite nicht seine technischen Fähigkeiten – absolut nicht. Die sind unbestreitbar.
    Auch bestreite ich nicht, dass Steve Jobs durchaus negative Züge hatte und sich sicher auch Woz gegenüber nicht unbedingt immer fair verhalten hat.
    Aaaaber — jeder weiß: bei Geld hört die Freundschaft auf — und folglich lag es in der Verantwortung von Woz sich um seinen Kram auch selbst zu kümmern und nachzuprüfen was an Geld geflossen ist. Genauso hätte er sich mehr bei Apple in die Firma einbringen können und sollen, statt als Lohnempfänger zu agieren. Trotz wenig Engagement für die eigenen Belange, was entweder mangelndem Opportunismus oder schlicht Bequemlichkeit geschuldet ist, steht er bei Apple auf der Payroll. Und dann äußere ich mich ganz sicher nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit nur so, dass man mir meinen Frust über verpasste Chancen anmerken kann. Er ist so gesehen, menschlich auch nicht so viel besser als Steve Jobs.
    Ja die Welt ist böse — und genau deshalb hilft es nicht darüber zu lamentieren und heulen und dauernd Frustäußerungen von sich zu geben, sondern man kümmert sich um sich selbst und darum, nicht über den Tisch gezogen zu werden. Wird man das, muss man sich vielleicht mal fragen, wieviel man dazu beigetragen hat, dass andere das konnten.

  21. Hallo,
    Ich fände es auch besser wäre dass iPad Air mit 256GB gekommen, damit man in den nächsten Jahren auch noch etwas damit anfangen kann. Auf der anderen Seite denke ich für nächstes Jahr an ein „Profitablet“ namens iPad Pro mit mindestens 256GB, ca. 12,9 Zoll Display, 4K Ultra HD Display, mindestens 2Gb Arbeitsspeicher und TouchID.Darduch würde sich sowohl die Namenswahl, als auch das 12.9 Zoll iPad und das 40% höhere Pixeldichte Gerücht bestätigen.
    Deshalb kaufe ich mir ebenfalls kein iPad Air.

  22. Zitat Apfellike :

    Hallo,
    Ich fände es auch besser wäre dass iPad Air mit 256GB gekommen, damit man in den nächsten Jahren auch noch etwas damit anfangen kann. Auf der anderen Seite denke ich für nächstes Jahr an ein „Profitablet“ namens iPad Pro mit mindestens 256GB, ca. 12,9 Zoll Display, 4K Ultra HD Display, mindestens 2Gb Arbeitsspeicher und TouchID.Darduch würde sich sowohl die Namenswahl, als auch das 12.9 Zoll iPad und das 40% höhere Pixeldichte Gerücht bestätigen.
    Deshalb kaufe ich mir ebenfalls kein iPad Air.

    Wenn ich Profi bin dann kauf ich nix von apple
    Die Zeiten sind vorbei falls das noch keinem aufgefallen ist.

    Apple sind heutzutage Home Consumer Produkte
    haben mit professioneller IT nix oder sehr wenig zu tun

  23. Zitat Macia
    Wenn ich Profi bin dann kauf ich nix von apple
    Die Zeiten sind vorbei falls das noch keinem aufgefallen ist.

    Apple sind heutzutage Home Consumer Produkte
    haben mit professioneller IT nix oder sehr wenig zu tun
    Was bist du denn für einer??? Proffesionele Fotografen usw. Verwenden alle Mac Pros usw. Außerdem gibt es von anderen Firmen keine anständigen Alternativen!!!