Home » App Store & Applikationen » EA veröffentlicht den Klassiker Dungeon Keeper für iOS und Android

EA veröffentlicht den Klassiker Dungeon Keeper für iOS und Android

Der Publisher Electronic Arts schickt das Spiel Dungeon Keeper ins Rennen um die obersten Plätze in Charts vom App Store. Der Klassiker aus dem Jahr 1997 wurde nun für iOS und Android umgesetzt und steht als kostenloser Download bereit. Allerdings setzt EA wie bereits beim stark kritisierten neuesten Ableger von Sim City auf einen Online-Zwang und bietet In-App-Käufe an. Diese Praktiken werden derzeit mit im Schnitt nur zwei von fünf Sternen von den Spielern der App Dungeon Keeper bewertet.

Dungeon Keeper Screenshot

In Dungeon Keeper geht es darum, die sogenannten Dungeons, also Höhlensysteme, zu bauen und diese gegen angreifende Gegner zu verteidigen. Dungeon Keeper kann demnach als ein Strategie- und Tower Defense-Spiel bezeichnet werden. Die Parallelen zum originalen Spiel des populären Entwicklers Peter Molyneux halten sich jedoch in Grenzen. Zwar sieht Dungeon Keeper recht schön aus. Allerdings wurden aufgrund der Zielgruppe und Touch-Steuerung einige Funktionen angepasst, die den Spieleinstieg deutlich erleichtern und Kenner des Originals eher abstoßen werden.

Negative Bewertungen aufgrund vom Online-Zwang

Dungeon Keeper ist keinesfalls ein schlechtes Spiel. Allerdings macht Publisher Electronic Arts hier dieselben Fehler, wie bei Sim City. Zum Spielen wird nämlich eine Verbindung zum Internet vorausgesetzt. Selbst wenn diese während des Spielvorgangs verloren geht, folgt eine Fehlermeldung. Dies ist besonders ärgerlich, denn noch immer kann es in schlecht ausgebauten Gebieten dazu kommen, dass die Verbindung zum Mobilfunknetz eingeschränkt ist.

Einen weiteren großen Kritikpunkt stellen die In-App-Käufe dar. In unserem kurzen Test der App Dungeon Keeper mussten wir bereits nach kurzer Zeit feststellen, dass der Kauf der Ingame-Währung zwingend notwendig war, um sofort weiterspielen zu können. Als Alternative bietet EA lediglich stundenlange Wartezeiten an, damit die Rohstoffe wieder aufgefüllt werden und zur Verfügung stehen.

EA sammelt mit der neuesten Spiele-App auch Daten des Nutzers, die laut dem Auszug des Publishers auch an dritte Unternehmen und Werbepartner weitergeleitet werden. Spätestens bei diesem wichtigen Punkt und den Aufdeckungen des Whistleblowers Edward Snowden sollte sich jeder Anwender fragen, ob dies wirklich gerechtfertigt ist.

Dungeon Keeper ist knapp 87 MB groß und setzt mindestens iOS 5.0 voraus. Hier findet Ihr die App im App Store.

EA veröffentlicht den Klassiker Dungeon Keeper für iOS und Android
4 (80%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.