Home » iPad » iPad Pro mit 12-Zoll-Display für Marktforscher unrealistisch

iPad Pro mit 12-Zoll-Display für Marktforscher unrealistisch

Seit Monaten wird bereits spekuliert, dass Apple aller Voraussicht nach im Laufe des Jahres ein iPad mit einem sehr großen Bildschirm auf den Markt bringen wird. Zahlreiche Analysten bestätigten dieses angebliche Vorhaben. Mit den Experten von IHS iSuppli melden sich allerdings nun Marktforscher zu Wort, die vom Gegenteil überzeugt sind. Demnach würde kein Interesse bei Apple bestehen, was die Bestellungen von solch großen Displays angeht.

iPad Pro

Die Branche der Tablet-Computer entwickelt sich immer weiter. Als Apple mit dem ersten iPad den Markt mit einem 9,7-Zoll großen Bildschirm revolutionierte, folgten viele andere Hersteller diesem Beispiel. Wenige Jahre später lagen plötzlich die 7-Zoll-Geräte besonders im Trend, sodass es nicht verwunderlich war, als Apple das iPad mini enthüllte. Fast alle Hersteller am Markt experimentieren nach wie vor und einige Marken haben sich auch bereits dazu entschlossen, Tablets mit einem deutlich größeren Display zu veröffentlichen. Von Apple erwarten dies die Marktforscher von IHS iSuppli jedoch nicht, denn es würde keine entsprechenden Anzeichen seitens der Kalifornier für einen solchen Schritt geben.

Große Tablets für Geschäftskunden

Einige Analysten machten Tablet-Computer mit einem 12-Zoll großen Display bereits als eine mögliche Alternative im Vergleich zu Desktop-PCs und Laptops für die Zielgruppe der Geschäftskunden aus. Samsung zeigte zudem erstmals auf der CES Messe in Las Vegas das Galaxy Tab Pro 12.2, das mit einem sehr großen Bildschirm bei den Kunden punkten soll. Von Apple gibt es bis auf unbestätigte Gerüchte zum aktuellen Zeitpunkt jedoch keinerlei Hinweise, dass ein solch großes iPad in naher Zukunft auf den Markt kommen könnte.

Apple setzt also auch in diesem Jahr wohl weiterhin auf das iPad Air mit dem 9,7 Zoll großen Display sowie das iPad mini als Alternative, das mit einem 7,9-Zoll großen Bildschirm ausgestattet ist. Rhoda Alexender von IHS iSuppli gab nun ebenfalls seine Prognose zu einem Hybrid-Gerät von Apple bekannt, das als klassisches Tablet sowie in Kombination mit einer Docking-Station als Notebook verwendet werden könnte. Auch ein solches Gerät sei äußerst unwahrscheinlich aus der Sicht der Expertin.

Wir sind sehr gespannt, was uns im Bereich der iPads in diesem Jahr noch erwarten wird.

iPad Pro mit 12-Zoll-Display für Marktforscher unrealistisch
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. 12 Zoll sind perfekt!
    Apple verschläft mal wieder den Trend.

  2. Solch ein Quatsch.

  3. Zitat Crossbow :

    12 Zoll sind perfekt!
    Apple verschläft mal wieder den Trend.

    Wieso wieder? Bisher hat Apple doch die Trends gesetzt…

  4. So Riesen Teile braucht doch kein Mensch.

  5. Selbst die , die sowas unnötig finden kaufen sich am schluss 2 von den dingern… Das ist immer so…hahaha

  6. Zitat XL :

    Zitat Crossbow :

    12 Zoll sind perfekt!
    Apple verschläft mal wieder den Trend.

    Wieso wieder? Bisher hat Apple doch die Trends gesetzt…

    Das dachte ich mir eben auch sofort ;)