Home » Apple » Lokalzeitung veröffentlicht Details zur Kindheit von Tim Cook

Lokalzeitung veröffentlicht Details zur Kindheit von Tim Cook

Eine lokale Zeitung aus Alabama hat nun einen Bericht veröffentlicht, indem Einzelheiten aus dem Leben des Apple CEOs Tim Cook beschrieben werden. So befragten die Journalisten unter anderem ehemalige Lehrer, Freunde sowie die Eltern von Tim Cook.

Tim Cook

Im Jahr 1971 zog die 5-köpfige Familie Cook in den Ort Robertsdale im US-Bundesstaat Alabama. Damals war Tim Cook elf Jahre alt. Cook hat zwei Brüder. Der ältere Gerald Cook arbeitet für die US-Steuerbehörde IRS. Der jüngere Michael ist bei der US Air Force tätig. Lehrer haben Tim Cook als einen sehr hart arbeitenden und fleißigen Schüler beschrieben, der keineswegs als ein „Nerd“ bezeichnet werden konnte. Vielmehr war Tim Cook als Jugendlicher eine Person, der gerne in Gesellschaft und Bestandteil eines Freundeskreises war.

Beeindruckende Schullaufbahn

Nach seinem High School-Abschluss wechselte Tim Cook zur Auburn University, was bereits geplant hatte, als er nur sieben Jahre alt war. Dies bestätigte die Mutter des Apple-Chefs. Nach diesem Aufenthalt schrieb sich Tim Cook an der renommierten Duke University ein. Als Student arbeitete er bereits für das Unternehmen IBM. Danach war Cook zudem bei Compaq tätig, ehe er 1998 zu Apple wechselte. Seit dem Abtritt von Steve Jobs bekleidet Tim Cook den Posten als CEO. (via)

Lokalzeitung veröffentlicht Details zur Kindheit von Tim Cook
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Und wie ging es bei Apple dann weiter? Als was hat er dort angefangen zu arbeiten und wie hat er sich dann nach und nach hochgearbeitet?