Home » Thema: Tim Cook

Apple CEO Tim Cook: Wirken, Erfolge und Ziele

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Tim Cook

Tim Cook ist am 1. November 1960 in Mobile, Alabama geboren und wuchs in Robertsdale auf. Der Vater von Tim Cook war Vorarbeiter auf einer Werft und die Mom arbeitete in einer Apotheke. Tim Cook ist seit dem 24. August 2011 Chief Executive Officer (CEO) bei Apple. Bereits im Zeitraum vom Januar bis Ende Juni 2009 übernahm Cook kurzfristig das Unternehmenszepter und vertrat den damals bereits an Krebs erkrankten Steve Jobs.

Tim Cook und das iPhone

Tim Cook: Lebenslauf und Karriere bei Apple

Bevor Tim Cook die Führung der Chefetage bei Apple übernahm wurde dieser 1998 von Steve Jobs persönlich bei Apple als Senior Vice President of Operations angeheuert. Zuvor arbeitete Cook ein halbes Jahr bei Compaq und übernahm da den Aufgabenbereich als Vizepräsident für Corporate Materials. Die Anstellung bei Compaq resultierte aus der Zerschlagung des früheren Arbeitgebers Intelligent Electronics. Dort übernahm Tim Cook nämlich das operative Geschäft der Reseller Division von 1994 bis 1997. Im Jahr 1988 schloss Tim Cook seinen Master of Business Administration (MBA) an der Business School der Duke University ab. Zwischen dem Studium arbeitete Cook unter anderem bei IBM und schnupperte somit schon einmal die Luft eines angesehen Technik-Konzerns.

Als Tim Cook seine Arbeit bei Apple aufnahm, hegte Steve Jobs großes Vertrauen in seine Fähigkeiten als Führungsposition. Tim Cook erledigte im operativen Geschäft eine tolle Arbeit. Er alt als zuverlässig und erledigte seine Aufgaben gewissenhaft mit einem Hang zum Perfektionismus. Auch trockene Zahlenspiele schreckten Cook nicht ab. Bereits 2004 musste Tim Cook sogar den an Leberkrebs erkrankten Apple Chef Steve Jobs vertreten. 2009 musste Jobs erneut vertreten werden.

Tim Cook

Am 17. Januar 2011 gab der schwer-kranke Technikvisionär seinen Rücktritt bekannt und ernannte Tim Cook als seinen offiziellen Nachfolger als Apple CEO. Das Ableben von Steve Jobs war ein schwerer Schlag. Apple stand plötzlich ohne das Ideen-Genie da. Die ganze Welt trauerte und Experten bezweifelten, dass Apple auf lange Sicht diesen Menschen ersetzen kann. Tim Cook stand alsbald unter Beobachtung und konnte sich behaupten. Mittlerweile erledigt Cook einen guten Jobs und trifft auch eigene Entscheidungen.

iPhone 5s Keynote

Tim Cook präsentiert sich auch regelmäßig in der Öffentlichkeit. Nimmt an Interviews und Talk-Runden teil und engagiert sich sogar für Aktionen wie die Pride Parade. Seit der Führung von Tim Cook veröffentlichte Apple unter anderem iPad mini, das iPad Air, das iPhone 5c, das iPhone 5s, iOS 7 sowie einen stark überarbeiteten Mac Pro. Desweiteren präsentierte Tim Cook jüngst auch das neue Apple iOS 8, sowie die Health Gesundheitsplattform und das brandneue Mac OS X Yosemite.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Tim Cook



Tim Cook zu einem der 100 einflussreichsten Menschen 2021 gekürt

Das berühmte US-Magazin “Time” hat Tim Cook zu einem der 100 einflussreichsten Menschen des Jahres 2021 gekürt. Seit 2011 ist Tim Cook als Nachfolger von Steve Jobs der Chef des wertvollsten Unternehmens der Welt aktiv.

Weiterlesen »

Apple Keynote California streaming findet Mitte September statt

Apple AirPods Max

Die Apple Keynote wird einer Ankündigung des kalifornischen Konzerns zufolge am 14. September 2021 stattfinden und mit Spannung erwartet. Der Event ist mit dem Slogan “California streaming” angekündigt worden. Das Apple iPhone 13 und die Apple Watch Series 7 werden dort enthüllt werden.

Weiterlesen »

Apple AR/VR-Headset erfordert iPhone um zu funktionieren

Laut einem Bericht des Magazins “The Information” benötigt das Apple AR/VR-Headset eine Verbindung zu einem iPhone, damit es funktioniert. Die frühen Modelle der Apple Watch liefen ebenfalls nur bei Kopplung mit einem iPhone.

Weiterlesen »

Wall Street Journal erwartet neue Smartfunktionen in künftiger Apple Watch

Wie das “Wall Street Journal” berichtete, arbeitet Apple an einer Reihe neuer Smartfunktionen zur Erfassung von Gesundheitswerten für die künftige Apple Watch. Bei den Funktionen soll es sich um erweitertes Schlaftracking, Blutdruckmessung und weiteren Sensoren in der Smartwatch handeln.

Weiterlesen »

Gestern vor 10 Jahren übergab Steve Jobs seinen Chefposten an Tim Cook

Vor zehn Jahren hatte der visionäre Apple-Mitbegründer Steve Jobs am 24. August 2011 seine Position als CEO wegen schwerer Krankheit abgegeben. Damals war Jobs seit Januar 2011 in medizinischer Behandlung, weil er Probleme mit einer Lebertransplantation hatte, die bei ihm 2009 durchgeführt wurde. Seinen Chefposten übernahm Tim Cook, der das wertvollste Unternehmen der Welt bis heute führt.

Weiterlesen »

Tim Cook begeistert von KI und AR

In einem Interview mit Australian Financial Review erzählte Apple-Chef Tim Cook über die KI und AR, die das Leben der Anwender verbessern werden. Die Künstliche Intelligenz (KI) befinde sich seinen Worten zufolge erst am Anfang mit Auswirkungen auf das Leben der Menschen.

Weiterlesen »

Apple behält Home Office bis Anfang 2022 bei

Die Arbeit im Home Office behält Apple nach einer Entscheidung bis Anfang 2022 wegen steigender COVID-19 Infektionszahlen bei und erwartet keine frühere Rückkehr zur Normalität. Die Mitarbeiter sollen einem Bericht zufolge diesbezüglich ein neues Memo erhalten haben.

Weiterlesen »

Apple belegt ersten Platz in der Liste der Fortune Global 500

In der Fortune Global 500 Liste des Wirtschaftsmagazin Fortune belegt Apple mit einem Jahresgewinn für das Geschäftsjahr 2021 in Höhe von 57 Milliarden US-Dollar den ersten Platz. Beim Umsatz verbesserte sich der Konzern um sechs Plätze und belegt nun Platz 6 nach Platz 12 im letzten Jahr.

Weiterlesen »

Hochwasser-Katastrophe: Apple spendet für Hilfsorganisationen in Deutschland, Niederlande und Belgien

Auf Twitter kündigte Tim Cook jetzt an, dass Apple plant Hilfsorganisationen in Deutschland, Belgien und der Niederlande mit Spenden vor dem Hintergrund der Hochwasser-Katastrophe in den drei Ländern zu unterstützen. In Deutschland sind über 150 Menschen bei der Flutkatastrophe gestorben, Belgien und die Niederlande ebenfalls schwer getroffen worden. Zahlreiche Menschen sind vermisst und Infrastruktur zerstört.

Weiterlesen »

Investment-Legende Warren Buffet bedauert Verkauf von 10 Millionen Apple-Aktien

Auf der Jahreshauptversammlung seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway bestätigte Firmengründer und Investmentlegende Warren Buffet, dass der Verkauf von 9,81 Millionen Apple-Aktien Ende 2020 wahrscheinlich ein Fehler gewesen sei. Im Februar 2021 hatte das Unternehmen mitgeteilt einen Teil der Apple-Wertpapiere verkauft zu haben.

Weiterlesen »