Home » iPad » Apple patentiert einen Stylus für das iPad

Apple patentiert einen Stylus für das iPad

Seit es das iPad gibt, hat Apple deutlich gemacht, dass das Bedienkonzept ohne einen Stylus auskommt und dies auch weiter tun soll. Einzig bei Kunst-Apps ergibt ein Stylus Sinn. Das hindert Apple aber nicht daran, sich in einem Patent Gedanken über einen Stylus für das iPad zu machen.

Das Patent hört auf den Namen “input device having extendable nib“ und beschreibt einen Stylus für das iPad, bei dem man die Strichdicke variabel einstellen kann. Gemeint ist damit nicht die Strichdicke, die die Software aus der Berührung errechnet, sondern die tatsächliche Dicke am Stylus. Außerdem unterstützt das Eingabegerät mehrere Touchpoints. Der Stylus soll sogar mit mehreren Borsten in einen Pinsel verwandelt werden.

Apple möchte weiterhin einen Beschleunigungsmesser in dem Stylus verbauen und auf Lichtstrahlen zurückgreifen, um die Präzision zu verbessern.

Es scheint unwahrscheinlich, dass dieses Gerät jemals das Tageslicht erblickt. Schließlich würde es dem Bedienkonzept des iPads widersprechen. Dennoch ist es interessant zu wissen, dass auch Apple über solch eine Lösung nachdenkt.

Apple patentiert einen Stylus für das iPad
3.8 (76%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Geil!!!!!

  2. Was soll daran „geil“ sein?

  3. Alter du hast ja mal null Plan kann das sein????!!!!

  4. Gibts schon….

  5. Und warum sind wir so?? „Weil weitere einträge laden“ von den apfelnews betreibern immernoch net gefixt wurde !!!!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*