Home » Sonstiges » Apple begrenzt OS X 10.10 Public Beta Teilnehmer auf 1 Million

Apple begrenzt OS X 10.10 Public Beta Teilnehmer auf 1 Million

Gestern Abend hat Apple ganz frisch im Rahmen der WWDC Eröffnungskeynote das neue OS X 10.10 Yosemite vorgestellt. Kamen bisher lediglich registrierte Entwickler in den Genuss die ersten Betas testen zu können, hat sich Apple bei dem aktuellen Verfahren auch für einen Public Beta Test entschieden. Allerdings sind die Teilnehmer auf eine Million beschränkt. Wer das neue OS X 10.10 Yosemite also ebenfalls testen möchte, der sollte schnell sein.

OS X 10.10 Beta

Bis zum finalen Release von OS X 10.10 dürfe noch eine Weile ins Land gehen. Nun stehen erst einmal die Beta-Tests an und ihr könnt fleißig mit testen. OS X 10.10 kommt mit einigen Design-Anpassungen und neuen Features daher. Eine Zusammenfassung könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Wer sich die erste Beta schnappen möchte, der kann auf der Sonderseite zuschlagen. Die Public Beta Lizenzen sind auf 1 Million Teilnehmer beschränkt.

Um die neue Public beta von OS X Yosemite testen zu können benötigt ihr OS X Mavericks. Stellt also sicher, dass ihr das aktuellste Mac OS X auf dem Mac installiert habt. Apple empfiehlt zudem die neue OS X 10.10 Testversion auf einem zweiten Mc zu installieren, der nicht euer Arbeits-Mac ist, da Yosemite noch einige Fehler aufweist. Einige Neuerungen wie Telefonanrufe, SMS, Handoff, Instant Hotspot und iCloud Drive sind noch nicht verfügbar. Die neue Spotlight-Suche steht lediglich US Nutzern zur Verfügung. Wir wünschen euch viel Spaß beim testen.

Apple begrenzt OS X 10.10 Public Beta Teilnehmer auf 1 Million
4.5 (90%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ich hab es installiert, läuft schneller als Mavericks….. Keine Stabilitätsprobleme