Home » Hardware » WWDC 2014: Apple stellte neuen Kopfhörerstandard mit Lightning-Anschluss vor

WWDC 2014: Apple stellte neuen Kopfhörerstandard mit Lightning-Anschluss vor

Die WWDC 2014 war vor allem eine Entwickler-Event. Damit stellte sie keine Ausnahme dar, aber man merkte diese Tatsache in diesem Jahr ganz besonders – auch während der offiziellen Keynote. Apple hat mit iOS 8 und OS X 10.10 neue Versionen der beiden Betriebssysteme vorgestellt. Aber auch ansonsten gab es auf den zahllosen Präsentationen während der WWDC einiges zu bestaunen. So wurde beispielsweise ein Kopfhörerstandard präsentiert, der auf die Lightning-Technologie beruht.

Laut Apple bietet dies gegenüber den alten Kopfhöreranschlüssen wesentliche Vorteile. Apple stellte den neuen Kopfhörerstecker auf der “Designing Accessories for iOS and OS X”-Session während der WWDC vor.

WWDC 2014: Lightning Kopfhöreranschluss

Mehr Möglichkeiten über Lightning

Laut Apples Manager of Platform Accessoires, Robert Walsh, lässt sich das neue Lightning-Kopfhörer-Modul direkt an den Lightning-Anschluss von iOS-Geräten anschließen, aus dem er dann ein analoges Audiosignal erhält. Außerdem bietet der Lightning-Anschluss mehr Bandbreite für digitale Kontrollemöglichkeiten von bspw. iTunes Radio.

If your headphones support, for example, noise cancellation, you can offer an app on your device that communicates with your headphones that controls how it operates”, erklärte Walsh den anwesenden Hardware-Herstellern.

Außerdem ist es über den Lightning-Anschluss möglich, mehr Energie für die Kopfhörer zur Verfügung zu stellen. Dies bietet den Herstellern von fortgeschrittenen Kopfhörern die Möglichkeit, die Energieversorgung über das iPhone oder iPad sicherzustellen. Somit könnten sie sich den Platz für einen Akku in den Kopfhörern sparen.

Verzichtet Apple bald auf den traditionellen Kopfhöreranschluss?

Apples iOS-Geräte haben momentan einen traditionellen 3,5mm Klinkenanschluss. Auch die EarPods, also die Kopfhörer, die zum Zubehör der iOS-Geräte gehören, werden mit einem Klinkenstecker mit dem iPhone verbunden.

Denkbar wäre aber, dass Apple in Zukunft dann ebenfalls auf den Lightning-Anschluss setzt, die EarPods entsprechend anpasst und dann mit einer der nächsten Generationen des iPhones und iPads den Klinkenanschluss gänzlich eliminiert. In einem derart eingeschränkten Raum wie einem iPhone-Gehäuse ist schließlich jedes Platzersparnis von Vorteil.

Vorher jedoch wird es entsprechende Kopfhörer von Drittherstellern geben. Apple hat die Dokumentation für das neue Kopfhörermodul bereits freigegeben, es ist also möglich, das erste Modelle bereits pünktlich zum Release von iOS 8 verfügbar sein werden.

via Apple Insider

WWDC 2014: Apple stellte neuen Kopfhörerstandard mit Lightning-Anschluss vor
3.77 (75.38%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


17 Kommentare

  1. Super. Kopfhörer + Aufladen gleichzeitig geht dann wohl nicht mehr ohne ein idiotisches und hirnrissiges Zubehör wie einem Adapter tB?

  2. Also ich nutze meine Kopfhörer eigentlich nur unterwegs… Und da lade ich mein iPhone … Ja genau: NIE! Schwachkopf!
    Ich finds geil! Platzersparniss und Gewichtsersparniss. Apple wird damit wieder mal einen neuen Standard erschaffen! Only Apple can do this!!!

  3. Könnte gut sein, dass das Laden bis dahin schon über Kabelkunden weg stattfindet. Wäre also kein Problem. Und wer mal den 3,5mm Anschluss in inneren gesehen hat, der weiß wieviel platz dafür drauf geht :)

  4. Vor allem umgeht damit Apple die von der EU geforderte Vereinheitlichung von Ladegeräten und Stecker. Weil dieser reine Netzanschluss schlicht nicht mehr vorhanden ist und eine kombinierte Audiobuchse davon nicht betroffen ist…

  5. Oh das ist gut :) f**k the EU

  6. Also ich lade mein Handy unterwegs (Firmenbus) UND benutze die Kopfhörer. Von daher wäre es ungünstig wenn das so kommt…

  7. Hauptsache man muss wieder für jeden Scheiß extra Zubehör kaufen (von Apple natürlich).
    Dann brauch man zukünftig auch noch Adapter für normale Kopfhörer

  8. Beim Autofahren Kopfhörer auf? Vorbildlich. Nicht! Als Beifahrer natürlich was anderes… Gibt aber evtl bis dahin auch schon Apple induktionsaufladung

  9. Schnapsidee.

  10. Es gibt natürlich für alles ein für und wieder. Doch bei mir wäre es auch doof, da mein fest eingebautes AutoNavi im T5 kein Bluetooth hat, benutze ich den Klinkeneingang und die Halterung beinhaltet gleich ein Lightning Anschluss zum Laden. Wäre also ungünstig

  11. Ich trage auch meine Kopfhörer beim Auto fahren ispeedy weil ich telefonieren möchte und lade mein iPhone auf. Hirn einschalten bevor hier sinnfrei zu beleiden.

  12. Ich habe mich gerade gefragt, was das soll, wenn alle Handyhersteller eh bald einen einheitlichen (vermutlich USB artigen) Ladeanschluss haben müssen.
    Aber wenn Apple damit eine Lücke finden würde sich von dieser Regel auszuschließen, ist das mal wieder ein gute Idee.
    Ich hör Musik eh immer per Bluetooth also störst mich nicht, wenn der Klinkenstecker verschwindet. Bin aber gespannt, was man mit einem Kopfhöhrer dann so alles anfangen kann.

  13. Ein wichtiger Grund für den Lightning-Abschluss ist der Tatsache geschuldet, dass zukünftige Geräte schlanker werden können. Der Klinkenanschluss nimmt deutlich mehr Platz in Anspruch.
    Über die anderen möglichen Nachteile werden wahre Apple-Fans wohl hinwegkommen und sich anpassen können. Das hat doch sonst auch funktioniert!

  14. Reicht schon wenn auf langen Flügen das Iphone meckert über das Zübehör weil im Flugzeug über USB laden. Dann darüber Köpfhörer und nicht laden können? Dann kann ich die Iphonhörer auch sonst nirgends benutzen? Absoluter Bockmist!!!

  15. Finde ich nicht gut. Jetzt brauche ich andere Kopfhörer oder Adapter!

  16. Also ich finde es nicht gut ..meine Kopfhörer möchte ich mir nicht diktieren lassen. Mit einem Klinkenadapter , wenn ausreichend klein, lasse ich mich ja noch anfreunden.

  17. Endlich hatten wir für Kopfhörer einen weltweiten Standart.