Home » App Store & Applikationen » Starbucks wird bald Bestellungen aus der iOS App heraus ermöglichen

Starbucks wird bald Bestellungen aus der iOS App heraus ermöglichen

An der Coffee-Shop-Kette Starbucks führt für so manch einen Kaffee-Liebhaber kein Weg vorbei. Laut der Webseite Re/Code plant Starbucks ein Update der eigenen iOS-App. In Zukunft sollen per iPhone Bestellungen aufgegeben werden können.

Kompletter Bestellvorgang via Smartphone

Momentan ist es zumindest in den USA möglich, die am Tresen aufgegebene Bestellung mit dem iPhone zu bezahlen. Die neue Version der App soll diesen Vorgang erheblich erleichtern. In Zukunft wird nicht nur die Bezahlung, sondern auch die Bestellung selber in der App durchgeführt werden. Die Ortungsfunktion von iOS verrät der App, in welchem Shop sich der Nutzer befindet. Dieser muss dann nur noch das Getränk seiner Wahl in der App auswählen und per Smartphone bezahlen. Wenige Minuten später kann er seine Bestellung dann am Tresen abholen.

Starbucks t1larg.starbucks.gi

Adam Brotman, der bei Starbucks den blumigen Titel Chief Digital Officer trägt, äußerte sich wie folgt zu der neuen Funktion:

Customers have been requesting the functionality for the past few years, but only recently did Starbucks feel that its technology and in-store operations were strong enough to enter the fray. If executed well, Starbucks believes the feature will make current customers even more loyal to the coffee chain, giving them an option to avoid long waits during busier hours.

Starbucks möchte mit dieser Maßnahme den Kunden stärker an die Marke binden und lange Wartezeiten in Stoßzeiten vermeiden. In der Zukunft, so Brotman, wäre es sogar denkbar, dass Starbucks Partnerschaften mit anderen Geschäften eingeht, um die Bezahlung per Smartphone auch dort zu ermöglich.

Kommt das Feature auch nach Deutschland?

Über Starbucks kann man geteilter Meinung sein. Ich persönlich lehne es auch ab, überteuerten, noch nicht mal besonders guten Kaffee in McDonalds-Manier zu trinken, aber das neue Bestellsystem gefällt mir dennoch. Leider spricht vieles dafür, dass das System vorerst nur für Kunden in den USA zur Verfügung steht. Die Möglichkeit, seinen Starbucks-Kaffee über die Smartphone-App zu bezahlen, gibt es immerhin auch schon seit 2012. Nach Deutschland hat sie es aber bisher noch nicht geschafft. Momentan ist die App im App Store allerdings nicht verfügbar, auf der Webseite von Starbucks heißt es, sie werde derzeit überarbeitet. Vielleicht können also auch deutsche Starbucks-Kunden ihren Kaffee bald per App bezahlen.

Starbucks wird bald Bestellungen aus der iOS App heraus ermöglichen
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Wer kauft bitte in dem überteuerten assiladen?

  2. überteuert ?
    normaler kaffee kostet dort nicht viel mehr als woanders auch,
    die anderen kaffee/getränke dort haben halt ihren preis,
    zumal es die meisten anderen kaffee/getränke, so es sonst nirgends gibt…

    Teuer Ja!
    Überteuert Nein!

    davon mal abgesehen machen die es nicht anders wie samsung, apple, hollister und Co. nicht anders…
    man muss ja nicht dort hin, es gibt ja auch den örtlichen kaffeedealer, oder lidl, ed hardy und kik usw.

    Assiladen? Assikommentar!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*