Home » Apple » Apple: Übernahme von Beats Electronics von der EU genehmigt

Apple: Übernahme von Beats Electronics von der EU genehmigt

Die Europäische Kommission genehmigte nun die Übernahme vom Kopfhörerhersteller Beats Electronics durch Apple.

Die Entscheidung bestätigte die Kommission mit den aktuellen Marktanteilen von Beats Electronics und Apple im Kopfhörerbereich. Diese seien zu gering, sodass eine Zustimmung erfolgte. Zudem sind beide Unternehmen laut der Kommission keine direkten Konkurrenten, sondern setzen auf differenzierte Designs und Modellreihen.

Naomi Beats

Beim Musik-Streaming-Dienst gibt es ebenso keine Probleme

Neben dem Kopfhörergeschäft von Beats Electronics übernimmt Apple zudem den Musik-Streaming-Dienst der Firme von Dr. Dre und Jimmy Iovine. Auch hier bestehen keine wettbewerbsschädigenden Auswirkungen. Mit Spotify und Rdio sind bekanntlich auch starke Konkurrenten am Markt aktiv, sodass mit einer solchen Entscheidung zu rechnen war.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. moinsen
    da hat apple den größten müll an land gezogen, beats= kein klang nur bass das wars auch jeder hires audio genießer wird mir an der stelle recht geben!!!

  2. Nicht mal der Bass ist gut :D

  3. Noch nicht mal das Logo ist sonderlich gut.