Home » Apple » Apple veröffentlicht Vielfaltsbericht

Apple veröffentlicht Vielfaltsbericht

Apple hat Statistiken zu seinen Mitarbeitern veröffentlicht. Die Statistiken zielen auf die Vielfältigkeit der Herkunft der Angestellten ab. Daraus geht hervor, dass die meisten Mitarbeiter männlich sind und eine knappe absolute Mehrheit eine weiße Hautfarbe hat. Mit der Veröffentlichung will Apple die Transparenz des Unternehmens bekräftigen.

Aus dem Diversity-Report geht hervor, dass 65% der nicht-technisch Angestellten, 80% der Techniker und 72% der Führungskräfte männlich sind, das bedeutet, dass insgesamt nur jeder dritte Mitarbeiter eine Frau ist. Apple-Chef Tim Cook ist mit den Zahlen aber unzufrieden, wie er im dazugehörigen offenen Brief beschreibt. Obwohl man schon eine ganze Weile daran arbeite, die Vielfältigkeit unter den Angestellten zu steigern, habe man noch einen weiten Weg vor sich.

In den USA sind unter den Apple-Mitarbeitern 55% weiß, 15% asiatischer Herkunft, 11% aus Lateinamerika und 7% schwarz. Weiterhin wollten 9% ihre ethnische Zugehörigkeit nicht preisgeben, 1% wählte eine andere aus und 2% sahen sich in mehr als einer wieder.

Seit Tim Cook den CEO-Posten übernommen hat, engagierte sich Apple stark für die Gleichberechtigung im Unternehmen, unabhängig von Geschlecht, Rasse und sexuellen Vorlieben. Das gehe weit über die gesetzlichen Vorgaben des Anti-Distrikimierungsgesetz hinaus, heißt es.

Apple veröffentlicht Vielfaltsbericht
4.28 (85.56%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.