Home » iOS » Mobile Geräte in Unternehmen: Android gewinnt Marktanteile, Apple dominiert weiter

Mobile Geräte in Unternehmen: Android gewinnt Marktanteile, Apple dominiert weiter

Good Technology hat eine Analyse erstellt, welche mobile Geräte in Unternehmen verwendet werden. Die Quintessenz daraus: Apple ist weiterhin mit iPhones und iPads an der Spitze, aber Android hat im zweiten Quartal aufgeholt. Insgesamt boomen mobile Geräte in Unternehmen aber, heißt es.

Dass Apple mit IBM eine Partnerschaft für Enterprise-Lösungen eingegangen ist, kommt offenbar nicht von ungefähr. Im zweiten Quartal 2014, von April bis Juni, musste iOS laut Good Technology einen Rückgang im Marktanteil von 5% hinnehmen, die das Unternehmen aus Cupertino an Android verloren hat.

In besagtem Zeitraum waren dennoch 67% aller Geräteaktivierungen im Enterprise-Markt iPhones oder iPads. Android hält einen Marktanteil von 32 Prozent inne. Windows Phone ist mit 1% weit abgeschlagen und BlackBerry-Smartphones lassen sich wegen des BlackBerry Enterprise Server nicht erfassen.

Insgesamt sind Smartphones deutlich häufiger im Einsatz als Tablets. So setzen sich die 67% von iOS aus 51% iPhones und 16% iPads zusammen. Diese 16% bedeuten aber gleichzeitig einen Marktanteil von 90% unter den Tablets in Unternehmen. Android-Smartphones liegen dagegen bei 30%, während Android-Tablets die anderen 2% für sich beanspruchen.

Mit der IBM-Partnerschaft strebt Apple weiteren Wachstum in Unternehmen an. Der Plan ist, dass IBM Apps für iOS entwickelt, die genau auf die Bedürfnisse der Unternehmen passen, womit die Beliebtheit von iPhone und iPad weiter steigen dürfte.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Zitat: dass IBM Apps für iOS entwickelt, die genau auf die Bedürfnisse der Unternehmen passen

    … Genau das ist das Problem! … der Kunden… muss das heißen!!!