Home » Apple » Samsung verliert hohe Anteile im Mobiltelefonmarkt

Samsung verliert hohe Anteile im Mobiltelefonmarkt

Apples Konkurrent Samsung hat laut einer aktuellen Studie zu den Marktanteilen bei Mobiltelefonen und Smartphones mit stark rückläufigen Verkaufszahlen zu kämpfen. Apples Zahlen verbessern sich dagegen leicht.

iPhone 6

Aus der aktuellen Studie zu den weltweiten Smartphone- und Mobiltelefon-Verkäufen für das dritte Quartal 2014 von Gartner geht hervor, dass Samsung einen großen Rückschlag hinnehmen muss. So sinkt nicht nur der Gewinn des südkoreanischen Unternehmens seit 12 Monaten, sondern auch die Marktanteile im wichtigen Segment der Smartphones. Im Vergleich zum dritten Quartal 2013 verkaufte Samsung nun fast sieben Millionen weniger Smartphones. Aufgrund der allgemein steigenden Verkaufszahlen aller Hersteller reduziert sich zudem der Marktanteil von ursprünglich 32,1 Prozent auf nur noch 24,4 Prozent. Mit diesem Wert bleibt Samsung dennoch an der Spitze aller Hersteller.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus sorgen für stabile Marktanteile für Apple

Bei Apple sieht es hingegen anders aus. Der IT-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino setzte 8 Millionen mehr iPhones als noch im selben Zeitraum im vergangenen Jahr ab und kann sich über einen leicht gestiegenen Marktanteil von nun 12,7 Prozent freuen. Hinter Samsung und Apple folgen die asiatischen Hersteller Huawei (5,3 Prozent), Diaomi (5,2 Prozent) sowie Lenovo (5,0 Prozent).

Die Experten von Gartner erfassen bei dieser Studie lediglich die Anzahl der verkauften Geräte und nicht den Gewinn der einzelnen Hersteller. Da Apple vorrangig hochpreisige iPhones verkauft und die Marge deutlich höher ist, verdient der Hersteller noch immer sehr viel mehr Geld als Konkurrent Samsung durch den Verkauf der Smartphones.

Samsung verliert hohe Anteile im Mobiltelefonmarkt
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.