Home » Apple Watch » Apple Watch kann mit AppleCare+ geschützt werden

Apple Watch kann mit AppleCare+ geschützt werden

Apple hat gestern auf der Keynote die Apple Watch final vorgestellt und dabei die Ausstattungen, Preise und Veröffentlichungsdaten genannt. Unerwähnt blieb, dass man das gute Stück auch per AppleCare+ versichern kann. Allerdings wird auch hier zwischen den Varianten unterschieden.

Die Apple Watch ist ein Apple-Produkt und deshalb sollte man auch hierfür AppleCare+ in Erwägung ziehen, das Apple zusätzlich anbietet. Denn die normale Garantie von Apple beträgt bei allen Varianten außer der Apple Watch Edition mit Gold ein Jahr. Bei der Apple Watch Edition erhält man automatisch zwei Jahre Garantie.

Kauft man aber AppleCare+ hinzu, verlängert sich der Garantiezeitraum. So kann man für die Apple Watch bis zu drei Jahre Garantie von Apple bekommen, die ab dem ursprünglichen Kaufdatum beginnen und von der Edition abhängig sind. Die drei Jahre gibt es allerdings nur für die Apple Watch Edition, die Apple Watch Sport und die Apple Watch wird lediglich zwei Jahre abgedeckt. Immerhin ist bei AppleCare+ auch ein Schutz gegen versehentliche Beschädigungen enthalten. Wie beim iPhone erlaubt Apple gegen eine Service-Gebühr eine Reparatur gegen unbeabsichtigte Beschädigungen, die normal nicht Bestandteil der Garantie wären. Wie hoch die Gebühr ausfällt, ist allerdings nicht bekannt.

Preise für AppleCare+ sowie die Servicegebühr sind noch nicht bekannt. Bei den anderen Gerätschaften aus den Hause Apple liegen die Preise für AppleCare zwischen 29 Euro (Apple TV) und 349 Euro (MacBook Pro Retina 15 Zoll).

Apple Watch kann mit AppleCare+ geschützt werden
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.