Home » Mac » Zubehör fürs MacBook: Kabel und Adapter für USB-C-Anschluss

Zubehör fürs MacBook: Kabel und Adapter für USB-C-Anschluss

Apple hat gestern auf der Keynote das neue MacBook (ohne Suffix) gezeigt, das ziemlich genau dem Gerät entspricht, das bislang als „MacBook Air 12 Zoll Retina“ in den Gerüchten auftauchte – inkl. des USB-C-Anschlusses. Dafür gibt es auch einige Adapter, die man sich bereits jetzt im Apple Store anschauen kann.

„Weniger ist mehr“ dachte sich Apple beim neuen MacBook und hat die Anschlüsse dafür auf einen zusammengestrichen. Er heißt USB-C und soll alle sonstigen Anschlussmöglichkeiten in einem vereinen. Dass man dafür Adapter brauchen wird, dürfte bereits gestern jedem klar gewesen sein. Ein paar wird Apple zur Markteinführung schon selbst anbieten, sie sind jetzt schon im Store.

Den Anfang macht ein Ersatznetzteil, das bis zu 29 Watt ausgibt und auf das MacBook zugeschnitten ist. Es ist im Apple Store für 55 Euro zu haben. Um das Netzteil anschließen zu können, benötigt man ein entsprechendes Kabel, falls das aus dem Lieferumfang nicht ausreicht, kann man für 35 Euro ein zwei Meter langes dazu bestellen. Wer in die Verlegenheit kommt, ein „altes“ USB-Gerät anschließen zu wollen, benötigt einen Adapter, der einen traditionellen USB-Anschluss beherbergt. Dieser ist für 19 Euro im Store erhältlich.

Um alle Features nutzen zu können – und vor allem nur wenige Adapter mitzubringen, hat Apple zwei Kombi-Adapter im Angebot. Der erste bietet Strom, HDMI-Ausgang und einen USB-Port für 89 Euro. Der andere ist fast derselbe, nur der HDMI-Port wurde durch einen VGA-Ausgang ersetzt. Auch hier liegt der Preis bei 89 Euro.

Zubehör fürs MacBook: Kabel und Adapter für USB-C-Anschluss
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Knackige Preise! Die 89,-€ kommen dann dann zu den ohnehin schlechten Währungskurs des MB hinzu. Teurer Spass, ohne vernünftige Kopien der Adapter.

  2. wieder eine Verarsche von Apple um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen