Home » Apple » Apple kauft GPS-Unternehmen Coherent Navigation

Apple kauft GPS-Unternehmen Coherent Navigation

Apple will die Qualität seiner Maps-App offenbar weiter verbessern und hat dafür ein Unternehmen gekauft, das Lösungen für eine genauere Ortung anbietet, nämlich Coherent Navigation. Die wichtigsten Personen des Unternehmens sind mittlerweile bei Apple angestellt und die Domains zeigen ebenfalls in Richtung Cupertino.

Coherent Navigation hat sich mit „iGPS“ (High Integrity GPS) einen Namen gemacht. Dabei geht es darum, das gewöhnliche GPS-Signal von den GPS-Satelliten mit weiteren Ortungssatelliten zu verknüpfen, etwa jenen des Mobilfunkers Iridium, dessen Satelliten näher an der Erdoberfläche sind als die bekannten GPS-Satelliten. Damit soll die Genauigkeit des Signals verbessert werden.

Coherent Navigation CEO Paul Lego ist dabei schon seit Januar bei Apple tätig, Mitgründer William Bencze und Brett Ledvina folgten im April. Die Webseite des Unternehmens wurde mittlerweile offline genommen, aber seit Ende April zeigen die Nameserver für die Domains auf Apples eigene Server. Lego selbst gibt an, nun Teil des Maps-Teams bei Apple zu sein, Bencze und Ledvina sollen an der Entwicklung zur Standortbestimmung arbeiten.

Apple selbst hat den Kauf von Coherent Navigation gegenüber der New York Times mehr oder weniger bestätigt und lässt mit dem Standard-Statement anmerken, dass Apple manchmal kleinere Unternehmen aufkauft, dabei aber nicht darüber spricht, was man damit zu tun gedenkt. In den letzten Jahren hat sich Apple sichtlich Mühe gegeben, die eigene Maps-App immer weiter zu verbessern, nachdem sie 2012 mit iOS 6 erstmals veröffentlicht wurde und dabei viel Spott einstecken musste.

Apple kauft GPS-Unternehmen Coherent Navigation
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*