Home » Apple Watch » Apple Watch: Verkaufszahlen „fantastisch“, native Apps im Herbst, SDK zur WWDC

Apple Watch: Verkaufszahlen „fantastisch“, native Apps im Herbst, SDK zur WWDC

Jeff Williams, Apples Vice President of Operations, hat auf einer Konferenz ein bisschen über die Apple Watch und kommende Entwicklungen erzählt. Wohl am interessantesten ist, dass im Herbst native Apps kommen sollen und das SDK dafür schon zur WWDC vorgestellt wird.

Auf der Code Conference, die von Re/code veranstaltet wird, hat sich Jeff Williams über die Apple Watch ausgelassen. Er ist bei Apple der Vice President of Operations und hat ein Auge auf die Zulieferer – im Grunde genommen das, was Tim Cook machte, bevor er zum CEO ernannt wurde. Er wollte keine konkreten Zahlen über die verkauften Einheiten der Apple Watch nennen. aber dennoch festhalten, dass sie sich „fantastisch“ verkauft. Nutzer mögen die Smartwatch sogar noch lieber als vorher erwartet.

Eine der Achillesfersen der Apple Watch sind die Apps – es sind im Grunde genommen nur iPhone-Apps, deren Ergebnisse auf der Apple Watch dargestellt werden. Das soll sich ändern, im Herbst, also wohl mit iOS 9, sollen native Apps möglich sein. Dann sollen Apps auch auf Sensordaten der Apple Watch zugreifen können. Auf der WWDC soll das SDK vorgestellt werden, das diese Features ermöglicht, so Williams weiter.

Auf die Gerüchte des Apple-Elektroautos angesprochen, wich Williams elegant aus. Das Auto sei ein ziemlich aufregendes Produkt, da es das „ultimative mobile Gerät“ darstellt – was Apple damit zu tun hat, ist aber derzeit nur CarPlay. Aber Apple arbeitet an „vielen interessanten Dingen“, so Williams.

Apple Watch: Verkaufszahlen „fantastisch“, native Apps im Herbst, SDK zur WWDC
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.