Home » Hardware » Kommando zurück: Doch kein Apple TV auf der WWDC

Kommando zurück: Doch kein Apple TV auf der WWDC

Wie es scheint, müssen wir noch eine Weile mit dem bekannten Apple TV Vorlieb nehmen, denn entgegen bisheriger Gerüchte soll Apple zur WWDC in der kommenden Woche doch kein neues Apple TV zeigen. Der Grund dafür soll sein, dass das Gerät noch nicht wirklich fertig ist.

Gerüchten zufolge (Stand: Mitte Mai) sollte Apple vorgehabt haben, auf der WWDC, speziell zur Eröffnungskeynote, ein neues Apple TV zu präsentieren und zu einem späteren Zeitpunkt zu verkaufen. Daraus wird wohl nun doch nichts, denn wie die New York Times unter Berufung auf zwei Personen, die mit dem Produkt vertraut gemacht wurden, berichtet, sollen sich die Pläne geändert haben. Auf der WWDC soll demnach kein neues Apple TV vorgestellt werden.

Angeblich sei das kommende Apple TV noch nicht bereit für eine Vorstellung, heißt es. Eigentlich wurde eine neue Ausgabe geplant, was eine gute Gelegenheit gewesen wäre, noch einmal auf das Zusammenspiel mit HomeKit einzugehen, wo Apple TV als Hub Zuhause fungiert, um mit HomeKit ausgestattete Geräte von außerhalb zu steuern, d.h. wenn man selbst nicht zu Hause ist.

Was neue Features angeht, soll das neue Apple TV mit einer verbesserten Fernbedienung, einer Suchfunktion mit Siri und einem App Store daherkommen. Für Entwickler sei dementsprechend ein SDK in der Mache, damit sie Apps für die Set-Top-Box programmieren können. Möglicherweise wird Apple die Chance nutzen, das neue Apple TV im Herbst zusammen mit dem kommenden iPhone vorzustellen, immerhin sollen dann auch in den USA weitere Verträge über das Streaming von Fernsehprogrammen unterschrieben sein.

Kommando zurück: Doch kein Apple TV auf der WWDC
4 (80%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*