Home » Apple » Asus präsentiert Tablet mit USB-Type-C-Anschluss

Asus präsentiert Tablet mit USB-Type-C-Anschluss

Der Hersteller Asus enthüllte nun auf der Messe Computex mit dem Zenpad S 8.0 ein 8-Zoll großes Tablet, das mit einem USB-Type-C-Anschluss ausgestattet ist, den Apple im neuesten 12-Zoll MacBook erstmals vorstellte.

Asus Zenpad S 8.0

Das Asus Zenpad S 8.0 verfügt über ein 8-Zoll-Display, das mit 2.048 x 1.536 Pixeln auflöst und somit eine Pixeldichte von 320 ppi realisiert. Außerdem kommt Intels Atom-Z3580 Prozessor in diesem Tablet-Computer zum Einsatz, der mit 2,33 GHz getaktet ist. Nutzer können sich bei diesem Gerät zwischen den Größen 16, 32 und 64 GB entscheiden, wobei jedes Modell noch mit 4 GB Arbeitsspeicher ausgestattet ist. Ein micro-SD-Slot steht ebenso zur Verfügung, sodass der Speicher noch erweitert werden kann.

Rein optisch kann sich das Asus Zenpad S 8.0 wirklich sehen lassen. Auf der Rückseite setzt der Hersteller auf Aluminium und ein Lederimitat. Allgemein punktet das Quad-Core-Tablet zudem mit einem sehr dünnen Design. So ist das Asus Zenpad S 8.0 nur 6,6 Millimeter dünn und bringt lediglich 280 Gramm auf die Waage.

Der von Apple eingeführte USB-Type-C-Anschluss kommt auch bei diesem Gerät zum Einsatz. Demnach gibt es hier keinen microUSB-Port, der sonst bei fast allen Android-Tablets verbaut wird, um das Gerät laden und synchronisieren zu können. Ab Werk installiert Asus Android in der Version 5.1 vor. Wie viel das Asus Zenpad S 8.0 kostet wird, gab der Hersteller noch nicht bekannt.

Asus präsentiert Tablet mit USB-Type-C-Anschluss
3.77 (75.38%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. USB-C wurde nicht von Apple eingefuehrt. USB ist wie der Name schon sagt ein universeller Standard und wird von dem USB-IF defniert und eingefuehrt. Dort sind alle großen Soft-, Hardware- und Halbleiterfirmen Mitglieder.

  2. „den Apple im neuesten 12-Zoll MacBook erstmals vorstellte.“. Das ist falsch und es war klar, dass sowas von Apple-Fanboys kommt. Nokia, ihr wisst schon, die mit den Handys, haben eine ganze Weile davor ein Tablet mit dem neuen Anschluss vorgestellt und vertrieben.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*