Home » Apple Watch » Apple Watch: watchOS 2 bringt Activation Lock

Apple Watch: watchOS 2 bringt Activation Lock

Gestern hat Apple neben OS X 10.11 El Capitan und iOS 9 auch das erste große Update für die Apple Watch gezeigt: watchOS 2. Darin enthalten ist unter anderem ein Feature, von dem sich viele fragen, warum es nicht von Anfang an enthalten war: Activation Lock.

Kurz nach der Markteinführung der Apple Watch wurde bekannt, das sie quasi keinen wirksamen Diebstahlschutz enthält. Eine gestohlene Apple Watch kann derzeit mit einem Stromkabel und geschickten Eingaben zurückgesetzt werden, ohne, dass der richtige Besitzer etwas dagegen tun kann. Bei iPhone und iPad ist das anders: Beide Geräte können nur mit Eingabe der Login-Daten für die registrierte Apple-ID zurückgesetzt werden und durch jemand anderen genutzt werden.

In watchOS 2 wird sich dies nun ändern. Wie aus der Pressemitteilung von Apple hervorgeht, wird Apple in watchOS 2 ein Activation Lock für die Apple Watch enthalten. Damit kann die Apple Watch wie ein iPhone mit einer Apple-ID geschützt werden. Die Beschreibung in der Pressemitteilung ist dabei eher karg gehalten, es wird lediglich erwähnt, dass die Apple Watch mit der Apple-ID geschützt wird, sodass unberechtigte Anwender keine Daten löschen können, wenn sie eine Apple Watch stehlen oder eine verlorene finden.

Wie das Ganze in der Praxis aussieht, ist (uns) derzeit nicht bekannt. Wegen des eher kleinen Bildschirms dürfte wohl das gekoppelte iPhone eine gewisse Rolle dabei spielen.

Apple Watch: watchOS 2 bringt Activation Lock
4.36 (87.14%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*