Home » Mac » Apple konnte Mac-Marktanteil im 2. Quartal leicht ausbauen

Apple konnte Mac-Marktanteil im 2. Quartal leicht ausbauen

Die Marktforscher von Gartner haben sich mit den Verkaufszahlen von PCs im zweiten Quartal 2015 beschäftigt und dabei festgestellt, dass der Markt zwar geschrumpft ist, aber Apple seinen Marktanteil dennoch ein bisschen ausbauen konnte. In den USA ist Apple nach wie vor der viert größte Hersteller.

Wie aus einer Statistik von Gartner hervorgeht, ist der Markt für PCs im zweiten Quartal rückläufig gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden 5,8% weniger PCs verkauft als im zweiten Quartal 2014. Das betrifft auch Apple in absoluten Zahlen. Das Unternehmen hat einen Verlust von 2,5 Prozent zu verzeichnen.

In relativen Zahlen konnte Apple seinen Marktanteil aber steigern. Die 1,922 Millionen Macs, die zwischen April und Juni verkauft wurden, verhelfen Apple zu einem Marktanteil von 12,7 Prozent. Im Vorjahr waren es 1,971 Millionen Macs, die 12,3% Marktanteil ausmachten.

Auf Platz 1 steht HP mit fast 4 Millionen PCs und 26,3% Marktanteil. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Unternehmen aber nur 10% weniger verkaufen. Dell liegt auf Platz 2 und ist mit 3,87 Millionen Rechnern dem Marktführer auf den Fersen. Der einzige Gewinner in der Top-Liste ist Lenovo. Mit knapp über 2 Millionen PCs wurden 9,7% mehr verkauft als im letzten Jahr.

Die Zahlen beziehen sich auf die USA. Interessant ist, dass IDC eigene Schätzungen veröffentlicht hat und dabei auf ganz andere Werte kommt. Hier hat Apple fast 12% mehr Macs verkaufen können als im letzten Jahr und ist sogar auf Platz 3 der Top-Hersteller. Insgesamt ist aber auch bei den Schätzungen von IDC der Markt geschrumpft, und zwar um 3,3 Prozent.

Apple konnte Mac-Marktanteil im 2. Quartal leicht ausbauen
3.94 (78.89%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.