Home » iPhone & iPod » iPhone 6s: Apple-Zulieferer rechnen mit sehr hoher Nachfrage

iPhone 6s: Apple-Zulieferer rechnen mit sehr hoher Nachfrage

Apple stellt am kommenden Mittwoch das neue iPhone 6s vor und leitet damit die nächste Smartphone-Generation der weltweit erfolgreichsten Reihe ein. Laut einem aktuellen Medienbericht gehen die Zulieferer von Apple aus Asien schon einmal davon aus, dass die Nachfrage noch höher als beim Vorgänger, dem iPhone 6, ausfallen wird.

iPhone 6s

Im vergangenen Jahr stellte Apple zur Markteinführung vom iPhone 6 bereits einen neuen Verkaufsrekord auf. Mit einer mindestens genauso hohen Nachfrage rechnen die Apple-Zulieferer auch beim iPhone 6s, das wohl am 09. September 2015 erstmals enthüllt werden soll. Von einer solch positiven Einschätzung der Nachfrage berichtet aktuell das taiwanische IT-Branchenmagazin DigiTimes. Demzufolge hat Apple größere Kontingente im Bereich der zur Produktion vom iPhone 6s und iPhone 6s Plus notwendigen Einzelteile und technischen Komponenten als im letzten Jahr bei den Zulieferern bestellt. Dies deutet auf ein spannendes Weihnachtsquartal hin, das Apple bevorsteht.

Allein im vierten Quartal 2014 verkaufte Apple gut 75 Millionen iPhones. Sollte sich die Prognose der Zulieferer bewahrheiten, so könnte dieser Wert nochmals geknackt werden. Der Verkaufsstart der beiden neuen iPhones erfolgt womöglich ab der zweiten Septemberwoche. Für das Weihnachtsquartal 2015 sind hingegen nur die Verkaufszahlen ab dem Oktober bis Dezember relevant. Während diesem Zeitraum sorgten einige Apple-Reseller in den USA in den letzten Jahren des Öfteren mit Preisreduzierungen älterer Modelle für hohe Absätze.

iPhone 6s: Apple-Zulieferer rechnen mit sehr hoher Nachfrage
4.18 (83.64%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*