Home » Apple » Reparaturprogramm für Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus gestartet

Reparaturprogramm für Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus gestartet

Apple startete jetzt ein Reparaturprogramm für das Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus, die von Probleme beim Einschalten betroffen sind.

Die Reparatur betroffener Smartphones erfolgt kostenlos.

Was bietet das Reparaturprogramm?

Das Reparaturprogramm gilt für die Modelle Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Wie Apple erklärte, lassen sich betroffene iPhones nicht einschalten, weil dies auf ein Bauteil zurückzuführen sei, welches ausfallen könnte. Wer eines der genannten iPhone-Modelle besitzt, die zwischen Oktober 2018 und August 2019 hergestellt wurden, bei dem könnte das Einschalt-Problem bestehen.

Laut der Beschreibung deckt das Reparaturprogramm betroffene Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus für zwei Jahre nach dem ersten Verkauf des Smartphones ab. Je nach Kaufdatum ist ihr erworbenes Gerät bis August 2021 versichert.

Eigenes Apple iPhone 6s oder 6s Plus dabei?

Auf seiner Reparaturprogramm-Seite hat Apple einen Seriennummer-Check eingerichtet, mit dem ermittelt werden kann, ob das eigene Apple iPhone 6s oder iPhone 6s Plus zu den Problemgeräten gehört.

Wenn dies der Fall sein sollte, fordert der Konzern dazu auf den Apple Support aufzunehmen, einen Apple Store oder autorisierten Apple Service Provider aufzusuchen.

Reparaturprogramm für Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus gestartet
3.75 (75%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*