Home » Apple Watch » Apple feiert Rechte homosexueller Menschen mit bunten Apple-Watch-Armbändern

Apple feiert Rechte homosexueller Menschen mit bunten Apple-Watch-Armbändern

Am Wochenende fand in San Francisco eine Parade statt, die für die Gleichberechtigung der Rechte von gleichgeschlechtlichen Beziehungen warb. Apple hatte auch einen Anteil daran und hat bunte Nylon-Armbänder für die Apple Watch verteilt, um ein Zeichen dafür zu setzen, wie sich das Unternehmen für die Gleichberechtigung einsetzt.

Mit Stolz tragen

Das Wochenende in San Francisco stand ganz unter der bunten Flagge. Anlass dafür war das LGBT Pride Festival, das am Wochenende stattfand. Auch Apple war mit von der Partie: Das Personal hat von Apple ein Nylon-Armband in Regenbogenfarben bekommen. Dazu gab es eine Karte, auf der die Intention niedergeschrieben war.

Demnach wurde Pride 30 Jahre alt. Jeder, der sich für das Happening angemeldet hat, erhält deshalb “etwas Spezielles”. Das Armband ist limitiert und soll als Symbol für die Bemühungen bei der Gleichbehandlung verstanden werden. Apple hofft, dass es mit Stolz getragen wird.

Auch Apple-CEO Tim Cook war mit vor Ort, um ein Zeichen zu setzen, sich für die Menschen einzusetzen. Am Sonntag hat er diesbezüglich ein Foto getwittert, das wir euch oben verlinkt haben.

Unbekannt, wenngleich recht unwahrscheinlich, ist, ob Apple die bunten Armbänder in den freien Verkauf bringen wird. Es steht aber zu befürchten, dass die Armbänder auf Teilnehmer des Events limitiert bleiben werden.

Apple feiert Rechte homosexueller Menschen mit bunten Apple-Watch-Armbändern
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*